Das Spexarder Bauernhaus
Aktuelles auf
Spexard - Das hat was!
 Aktuelles
 Termine
 Vereine
 Spexard
 Bauernhaus
 Geschichte
 Links
 Archiv
 925-Jahr-Feier
 Firmen
 Download
 Weihnachten
 Impressum
 Datenschutz
 Suche

 Mitgliederversammlung beim Reiterverein

Bild: msc  
Für langjährige Mitgliedschaft wurden Manfred Schulte (v.l.), Anton Holtkamp, Hans-Gerd Junker, Carola Nüßing, Anne Flöttmann, Kathrin Hartmann, und Bernhard Weßling geehrt.

Der Reiterverein Sundern-Spexard wächst wieder und investiert in seine Anlage auf dem Hof Frenz. Die Zahl der Mitglieder stieg um 21 auf jetzt 445 und im vergangenen Geschäftsjahr wurden 16.573,21 Euro investiert. In den kommenden zwölf Monaten soll ein neuer Traktor, eine neue Beschallung für die kleine Reithalle und eine LED-Beleuchtung für den Außenplatz installiert werden. Die hohe Spendenbereitschaft, der gute Schulbetrieb und der ordentliche Gewinn aus der Bewirtung bei Veranstaltungen führten zu einem Gewinn von 5.139,57 Euro. Die sportliche Bilanz wurde von Gina Bierfischer vorgestellt. Der Gewinn der Mannschaftskreismeisterschaften und der 2. Platz in der Dressurwertung des Mense-Cups waren die größten Erfolge der Reiter aus dem Süden von Gütersloh. Die Aktiven starteten bis zur schweren Klasse. Als erfolgreiche Sportler wurden Luise Marek bei den WBO-Champions ausgezeichnet. Bei den Jungen Reitern und Junioren hatte Maresa Buch die Nase vorn und gewann vor Jana Laukemper und Isabell Sielhorst. Die Wertung der Reiter ging zum dritten Mal an Leonie Thiel vor Nadine Sielhorst und Susanne Granseier. Das erfolgreichste Turnierpferd war im vergangenen Jahr Riekus Royal unter dem Sattel von Leonie Thiel. Um die sportlichen Belange kümmert sich an sofort die neue Sportwartin Melina Mantikowski. Die 24-Jährige löst Nadine Gödde an und wurden einstimmig gewählt. Die Jugendwarte Katharina Troßbach und Fenke Nottbrock wurden von der Versammlung bestätigt.

Für 65-jährige Mitgliedschaft wurde August Benning geehrt. Der gebürtige Münsterländer ist erfolgreicher Züchter und war viele Jahre stellvertretender Vorsitzender. Seit 40 Jahren halten Hand-Gerd-Junker, Anton Holtkamp, Bernhard Weßling, Manfred Schulte, Jörg Kreutzheide, Susanne Holtkamp, Anne Flöttmann und Carola Nüßing den Pferdesportlern die Treue. Vor 25 Jahren traten Kathrin Hartmann, Sandra Strenge und Katinka Oldenburg ein.

 SV Spexard erhöht die Beiträge

Bild: msc  
Die Gründe zur Beitragserhöhung erklärten Volker Stickling (vorne) und Jörn Grote.

Der Sportverein Spexard hat nach acht Jahren seine Beiträge erhöht. Die gestiegenen Abgaben an Verbände, höhere Personalkosten für Putzkräfte und Übungsleiter und höhere Sozialabgaben machen den Schritt aus Sicht des Vorsitzendes Volker Stickling unumgänglich. Dies wurde bei der Jahreshauptversammlung im Spexarder Bauernhaus berichtet. Vor der Beitragsanpassung hatte Kassierer Jörn Grote den 94 anwesenden Mitgliedern einen Verlust von 54.387 Euro bei einer Bilanzsumme von 363.769 Euro vorgestellt. Der Hauptgrund für das Minus waren die Umbaumaßnahmen am Sportgelände. Die Stadt Gütersloh hatte in Zusammenarbeit mit dem SV Spexard eine Summe im mittleren sechsstelligen Bereich investiert. Die Kassenprüfer Franz Spexard und Norbert Bole bescheinigten dem Schatzmeister eine einwandfreie Kassenprüfung. „Um die Qualität im Kursprogramm zu erhalten müssen wir erhöhen“, erwartet Volker Stickling im kommenden Jahr wieder ein besseres Ergebnis um wieder „in ruhige Fahrwasser“ zu geraten. Nach einer längeren Diskussion wurde die Beitragserhöhung bei sechs Enthaltungen und 88 Ja-Stimmen beschlossen. Die passiven Mitglieder zahlen statt 4,83 jetzt 6 Euro im Monat. Für die aktiven Breitensportler erhöht sich der monatliche Beitrag von 6,17 auf 8 Euro. Die Aktiven in den Mannschaftssportarten zahlen jetzt acht statt sechs Euro.

Die Zahl der Mitglieder ist um 38 auf 2.698 gewachsen. Das Niveau der Mitgliedszahlen vor der Nutzung der Spexarder Sporthalle zu einer Flüchtlingsunterkunft im Sommer 2015 ist fast drei Jahre nach der Rückgabe noch nicht erreicht. Dafür konnte im vergangenen Jahr endlich der neue Hallenboden eingebaut werden. Der SVS sieht sich bei rund 400 Eintritten und 370 Austritten immer mehr als Dienstleiter in Sachen Sport und will wieder mehr Mitglieder für das Ehrenamt gewinnen. Beim Altersdurchschnitt legten die Spexarder zu. „Unsere Mitglieder werden älter und wir müssen uns mit einem veränderten Programm auf den demographischen Wandel einstellen“, sagte Stickling. Die Satzung des Vereins, der im kommenden Jahr seinen 70. Geburtstag gebührend feiert, wurde nach den aktuellsten Empfehlungen des Landessportbundes angepasst und ohne Gegenstimme verabschiedet.

  Bild: msc
Die goldene Ehrennadel des Vereins erhielten Alfons Hollenhorst (l.) und Ralf Blomberg.

Die goldene Ehrenadel verdienten sich zwei Urgesteine der Tischtennisabteilung. Der im vergangenen Jahr ausgeschiedene Abteilungsleiter Alfons Hollenhorst ist seit 1970 bei den „Spechten“ und hat die Nachwuchsarbeit an der Platte wieder in Schwung gebracht. Seit vielen Jahrzehnten arbeitet Ralf Blomberg im Abteilungsvorstand mit und verdiente sich die höchste interne Auszeichnung des Vereins durch Bodenständigkeit und Vereinstreue. Für 50-Jährige Mitgliedschaft wurden Wilfried Hinzmann, Johannes Schulte-Lindhorst und Hans Ossoba geehrt. Der 89-Jährige Ossoba ist der Vater des Spexarder Volkslaufs und geht heute noch regelmäßig einmal in der Woche zum Männersport. Seit 40 Jahren sind Olaf Blomberg, Norbert Breutmann, Rolf Drees, Matthias Dreisörner, Tina Grote, Alois Handwerk, Gisela Kiesel, Michael Koch, Guido Schalück, Hermann Schmalhorst, Achim Scholz, Jörg Schubert, Eckhard Spekowius, Marika Vöhringer und Markus Westerbarkei treue Mitglieder. Vor 25 Jahren traten Rainer Delker, Michael Dornieden, Dominik Flottmann, Frank Hempel, Timo Hoffmann, Robert Hollenhorst, Marcel Schulenberg, Werner Stüker, Elisabeth Tigges, Sebastian Tigges und Felix Wittenbrink dem Verein bei.

 Schützen können auch im Winter feiern

Bild: msc  
Das Königspaar Anja und Markus Toppmöller eröffneten den Winterball mit dem Ehrentanz.

Die Schützenbruderschaft St. Hubertus Spexard ist mit ihrem Winterball in das neue Jahr gestartet. Im ausverkauften Saal Kleinemeier in Varensell begann für das Königspaar Anja und Markus Toppmöller und die Jungschützenmajestäten Lukas Steinkemper und Anna Brinkrolf die zweite Periode ihres Regierungsjahres. Zum Bergfest tanzten die beiden Throngesellschaften und die Gäste bis in die frühen Morgenstunden zu den Klängen der Nightlive Partyband aus Löhne. Die Musiker hatten sich nach dem offiziellen Teil in die Herzen der Ballbesucher gespielt. Der Spielmannzug hatte die Majestäten mit Gefolge und die amtierende Bundesjugendprinzessin Olivia Kötter mit Marschmusik in den Saal geführt. Als erste Amtshandlung heftete Brudermeister Maik Hollenhorst Anja Toppmöller den prächtigen Königsorden an. Die Ehrung des Pokalschießens der Bruderschaft nahm der Sportschützenchef Friedhelm Brüggemann persönlich vor. Die beiden jüngsten Mitglieder der Throngesellschaft der Toppmöllers sahnten bei den Jungschützen bis 25 Jahren ab. Mit 192 Ringen siegte Nina Eickhoff vor dem Adjutanten Moritz Toppmöller und Moritz Hollenhorst, dem Sohn des Brudermeisters Maik Hollenhorst. Der Chef der 1.100 Mitglieder umfassenden Schützenfamilie aus Spexard hatte gleich doppelten Grund zur Freude. Neben dem guten Ergebnisses seines Sprösslings siegte Hollenhorst bei den passiven Schützen vor Alexander Nolting und Dirk Fortenbacher. Die offizielle Amtseinführung des Königs der Könige erfolgte mit der Übergabe des Alfons-Steinkamp-Gedächtnispokals. Die amtierende Königin Anja Toppmöller gewann den Wettstreit unter den ehemaligen Majestäten

Für ihr langjähriges Engagement in der Bruderschaft wurden Norbert Brinkrolf und Günter Melzer mit Präsenten bedacht. Der langjährige Kassierer Norbert Brinkrolf war 20 Jahre im Vorstand und 16 Jahre Schatzmeister. Als Schützenkönig hatte er 1997 in Spexard regiert. Weil er auf der Generalversammlung im November aus gesundheitlichen Gründen fehlte, nahm Maik Hollenhorst die Verabschiedung auf dem Winterball vor. Die Organisation des Winterballs gab Günter Melzer nach sieben Jahren in jüngere Hände. Zu guter Letzt wurden noch die leerausgegangenen Königsanwärter vom vergangenen Sommerfest mit einem Metallspecht beschenkt. Das Ehepaar Dietlind und Norbert Brinkrolf, Dirk Fortenbacher, Marcel Kluger und Akim Kuklinski hatten bis zuletzt um die Würde des Schützenkönigs mitgerungen.

 Spexarder Weihnachtsmarkt: Erlös verteilt

Bild: chj  
Sie alle freuten sich über den Geldsegen vom Spexarder Weihnachtsmarkt - von links: Dirk Fortenbacher (Spielmannszug), Miriam Laue (Kita Wöstmannsweg), Yvonne Stiller (Kita Franz-Grochtmann-Straße), Anna Dressler (FM Bruder Konrad), Birgit Schulte-Lindhorst (Kita Vogelsbergstraße), Steffen Thiesbrummel (Jungschützen/Messdiener), Aileen Kahlert (SV Spexard), Verena Galla und Julia Stuckenschneider (Edith-Stein-Schule) und Veronika Landsmann (Musikzug Spexard).

Traditionell lädt der Jugendförderverein Spexard Ende Januar alle Aktiven des Spexarder Weihnachtsmarktes zum Helferfest ins Bauernhaus ein. So folgten diesmal rund 100 der etwa 250 Helfer der Einladung zu einem gemütlichen Abend. Als Höhepunkt der Veranstaltung hat der Vorstand rund 3.850 Euro an Kindertagesstätten, Schulen und Vereine ausgeschüttet. Dieser Betrag setzt sich aus dem Erlös des Weihnachtsmarktes im Dezember 2018 und der Ü40-Party zusammen. Hinzu kam diesmal auch eine stolze Summe über 1.000 Euro von der Rotary-Stiftung. Jeweils 450 Euro wurden an den Musikzug Spexard, die Edith-Stein-Schule, die Jungschützen & Messdiener, das Familienzentrum Bruder-Konrad, den SV Spexard, den Spielmannszug St. Hubertus, und die Kindertagesstätte an der Vogelsbergstraße überreicht. Hinzu kamen Spenden über 284 Euro an die Kindertagesstätte an der Franz-Grochtmann-Straße und 419 Euro für die Kindertagesstätte am Wöstmannsweg. Der Vorsitzende des Jugendfördervereins Klaus Meiertoberens dankte allen Helfern des Weihnachtsmarktes für ihren Einsatz, der in beim vergangenen Markt aufgrund des regnerischen Wetters ein wenig beschwerlicher war. Nichtsdestotrotz meldeten sich gleich mehrere Gruppierungen für den Weihnachtsmarkt vom 6.-8. Dezember 2019 an.

 Hilfe, meine Kinder streiten

 

Das Familienzentrum Bruder Konrad an der Don-Bosco-Straße lädt am Dienstag, 26. Februar 2019 von 19:30 bis 21:45 Uhr zu einem Elternabend zu dem Thema „Hilfe, meine Kinder streiten“ ein. Herr Schmeing, Referent der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung in Bielefeld, wird den Abend leiten und Anregungen geben, wie ein wertschätzendes Miteinander aufrecht erhalten werden kann, ohne die Bedürfnisse des einzelnen Kindes aus dem Blick zu verlieren.

Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel. 05241/ 40748 oder BruderKonradSpexard@kath-kitas-mirali.de . Anmeldeschluss ist der 18.02.2019.

 Spexarder Sternsinger mit Rekorderlös

 

Rund um den Tag der Erscheinung des Herrn – auch Dreikönigsfest genannt – am 6. Januar zogen wieder die Sternsinger durch die Gemeinden des Landes. So war es auch in der der Spexarder Bruder-Konrad-Gemeinde. Insgesamt 80 Kinder und Erwachsene machten sich nach dem Aussendungsgottesdienst um 9:30 Uhr auf den Weg, um den Segen des neugeborenen Christuskindes zu den Familien zu bringen. Dabei brachten Sie an den Türen auch Aufkleber mit dem Segensspruch „Christus mansionem benedicat“ an. Abgekürzt mit C+M+B und der Jahreszahl bedeutet dieser Spruch „Christus segne dieses Haus.“ Insgesamt 13.633,54 Euro wurden bei der diesjährigen Sternsinger-Aktion in Spexard gespendet. Der Erlös aus ganz Deutschland wird nach Peru und andere Länder überwiesen, um Kindern mit Behinderungen Therapien zu ermöglichen.

 Termine

 News

Förderverein macht Geschenke
mehr dazu...

Marie-Luise Suren ist verstorben
mehr dazu...

Die neue Superkönigin von Spexard
mehr dazu...

Spexarder Kalender für 2019
mehr dazu...

Weihnachtmarkt trotzt dem Regen
mehr dazu...

Schützen verändern Vorstand
mehr dazu...

Bunter Heimatabend im Bauernhaus
mehr dazu...

Spexarderin ist Bundesjugendprinzessin
mehr dazu...

Kleintierschau im Bauernhaus zeigt 246 Tiere
mehr dazu...

Schützen spenden für Straßenkinder
mehr dazu...

Spexarder Straße bis zum Frühjahr 2019 gesperrt
mehr dazu...

Spexard feiert Erntedank
mehr dazu...

Einheits-Tag: Musik im Spexarder Bauernhaus
mehr dazu...

SV Spexard hat erweitertes Sportheim eingeweiht
mehr dazu...

Hüttenbrink wird ab 14. September gesperrt
mehr dazu...

Spexarder Weihnachtsmarkt wirbt mit neuer Website
mehr dazu...

Osthushenrich-Stiftung unterstützt Spexarder Ferienlager
mehr dazu...

Heimatfreunde und Schützen wanderten nach Varensell
mehr dazu...

KiTa Bruder Konrad ist Familienpastoraler Ort
mehr dazu...

Schützenkönigin präsentiert bei strahlendem Sonnenschein ihren Thron
mehr dazu...

Anja Toppmöller regiert Spexarder Schützen
mehr dazu...

Lukas Steinkemper regiert die Jungschützen
mehr dazu...

Kaiser Felix regiert die Kinder
mehr dazu...

Suppenküche: Frühstück auch an Edith-Stein-Schule
mehr dazu...

25 Jahre Villa Sonnenschein
mehr dazu...

A-Junioren sind Kreismeister
mehr dazu...

Musikzug Spexard: Die Jugend steht im Mittelpunkt
mehr dazu...

Eine-Welt Kreis spendet für Rasselbande
mehr dazu...

CDU Ortsverband hat gewählt
mehr dazu...

Schützen sind jetzt Hilfsspechte
mehr dazu...

Sommerversammlung der Spexarder Schützenbruderschaft
mehr dazu...

Grundschüler drehen eigenen Kinofilm
mehr dazu...

Radler des Heimatvereins in Bad Lippspringe
mehr dazu...

Olivia Kötter qualifiziert sich für die Bundesjungschützentage
mehr dazu...

SV Spexard II wird Meister
mehr dazu...

Barbara Pröger aus Kita Bruder Konrad verabschiedet
mehr dazu...

20. Vereineschießen in Spexard
mehr dazu...

Heimatverein holt neue Banner in Bonn ab
mehr dazu...

Spexarder Löschzug bot Programm für die ganze Familie
mehr dazu...

Spexarder Straße: Sanierung im Herbst
mehr dazu...

Maibaum wurde in Spexard aufgestellt
mehr dazu...

Vorstand der Breitensportabteilung erweitert
mehr dazu...

„Fit mit Mama und Papa“ lockt viele Familien
mehr dazu...

Neuer Jungschützenmeister bei St. Hubertus Spexard
mehr dazu...

Spexarder Feuer lockt die Massen
mehr dazu...

Passionsspiel in St. Bruder Konrad
mehr dazu...

Wilken Ordelheide begeisterte die Spexarder
mehr dazu...

Landfrauen feiern 60-jähriges Bestehen
mehr dazu...

Vierte Müllsammelaktion in Spexard
mehr dazu...

Jahresversammlung im Heimatverein
mehr dazu...

1.600-Euro-Spende für Wolkenschieber
mehr dazu...

Stadt verspricht neues Fahrzeug
mehr dazu...

Jungschützen spenden 4000 Euro
mehr dazu...

Musikzug Spexard plant großes Konzert in 2019
mehr dazu...

Jahreshauptversammlung des Reitervereins
mehr dazu...

Delia Spexard erhält den Spexarder Ehrenamtspreis
mehr dazu...

Kinder lernen „NEIN“ zu sagen
mehr dazu...

Weihnachtlicher Geldsegen in Spexard
mehr dazu...

Spexarder Schützen feiern im Winter
mehr dazu...

KFD Karneval: Dick und Doof sind zurück
mehr dazu...

SV Spexard: Wittenbrink in Ruhestand
mehr dazu...

Rat macht Weg frei für Gewerbegebiet am Hüttenbrink
mehr dazu...

Auf ins Ferienlager
mehr dazu...

Segen bringen, Segen sein
mehr dazu...

Peter Schiedl ist Superkönig
mehr dazu...

Spexarder Drogerie geschlossen
mehr dazu...

Trikot-Übergabe mit früherem Nationalspieler
mehr dazu...

Verstärkung für die SVS-Geschäftsstelle
mehr dazu...

Bebauungsplan abgesegnet - Noch Hausaufgaben für den Hüttenbrink
mehr dazu...

Weihnachtsmarkt am Spexarder Bauernhaus
mehr dazu...

Stimmungsvolles Adventskonzert des Musikzuges
mehr dazu...

Förderverein der Josefschule hat neuen Vorstand
mehr dazu...

In Spexard geht wieder die Post ab
mehr dazu...

Generalversammlung der Hubertus-Schützen
mehr dazu...

Projektchor der Josefschule singt in Bielefeld
mehr dazu...

Großes Chaos im Tal der Suppen
mehr dazu...

Viertklässler der Josefschule tauchen in Nachrichten-Welt ein
mehr dazu...

Schützen spenden für Straßenkinder
mehr dazu...

Kleine Arche Noah bei Spexarder Kleintierschau
mehr dazu...

Bürgerversammlung: Stadt stellte Pläne für neues Gewerbegebiet vor
mehr dazu...

KFD: 70-Jähriges mit Messe und Sektempfang gefeiert
mehr dazu...

Neuer Sandkasten auf dem Gelände der Josefschule
mehr dazu...

Spexarder Jungschützen ausgezeichnet
mehr dazu...

40 Jahre Straßenfest um die Kirche
mehr dazu...

Einblick in die Arbeit der Retter
mehr dazu...

Viel Folk und Volk in Spexard
mehr dazu...

Kursangebote beim SV Spexard
mehr dazu...

SV Spexard lädt zum Badminton-Training ein
mehr dazu...

Spielplatz am Pfirsichweg eingeweiht
mehr dazu...

Schützen und Heimatfreunde wandern auf das Brock
mehr dazu...

250.000 Kilometer in sechs Jahren
mehr dazu...

Spexarder Heimatfreunde mögen es kulinarisch
mehr dazu...

Wo sind fünf Ortsschilder geblieben?
mehr dazu...

Buschreiter der Extraklasse starten in Spexard
mehr dazu...

Interims-Post für Spexard
mehr dazu...

Straßen NRW erneuert 2018 Spexarder Straße
mehr dazu...

Spexard wird von Peter Barkusky regiert
mehr dazu...

Jungschützenkönig 2017
mehr dazu...

Maja Stüker regiert die Schützen-Kinder
mehr dazu...

Schützen sammeln ganzjährig Altkleider
mehr dazu...

Schützenbruderschaft: Die Tausend ist voll
mehr dazu...

Reitturnier Sundern-Spexard – Gastgeber dominieren
mehr dazu...

Neuer Bezirksschornsteinfeger in Kattenstroth und Spexard
mehr dazu...

Kreisstandarte für Spexarder Reiter zum Greifen nah
mehr dazu...

Fragment des Berliner Meilensteins enthüllt
mehr dazu...

Förderverein spendet Kletterkreisel
mehr dazu...

Siebter Grundschul-Cup in Spexard
mehr dazu...

Radtour des Heimatvereins ins Münsterland
mehr dazu...

Familienzentrum Bruder Konrad: Da ist Musik drin
mehr dazu...

Bürgerfrühstück zieht die Massen an
mehr dazu...

Hüttenbrink erhält eine Ampelanlage
mehr dazu...

Dauerbrenner Vereineschießen
mehr dazu...

Drogerie und Tabakhaus schließen
mehr dazu...

Der Maibaum ragt wieder in den Spexarder Himmel
mehr dazu...

Ostereierschießen der Sportschützen
mehr dazu...

Osterfeuer trotz Wetter gut besucht
mehr dazu...

Das Leiden Jesu in Szene gesetzt
mehr dazu...

Westfalen, wie Sie es noch nicht kannten
mehr dazu...

Spexarder Sportschützen versammelten sich
mehr dazu...

Katholische Frauen mit neuer Fahne
mehr dazu...

Kfd feiert Weiberfastnacht im Bauernhaus
mehr dazu...

Auch „Spexard ist bunt“
mehr dazu...

Heimatverein Spexard informierte Mitglieder
mehr dazu...

Erfolgreiches Jahr für die Spexarder Pfadfinder
mehr dazu...

Anja Kahlert löst Tochter ab
mehr dazu...

Ehrenamtspreis an Marita Horsthemke
mehr dazu...

Spexarder mit starker Abordnung beim Bruderschaftstag
mehr dazu...

Reiterverein zieht Jahresbilanz
mehr dazu...

Jungschützen spenden 3000 Euro
mehr dazu...

Weitere Artikel finden Sie im Archiv !

nach oben Copyright © by Heimatverein Spexard e.V. Mobile-Version