Das Spexarder Bauernhaus
Aktuelles auf
Spexard - Das hat was!
 Aktuelles
 Termine
 Vereine
 Spexard
 Bauernhaus
 Geschichte
 Links
 Archiv
 925-Jahr-Feier
 Firmen
 Download
 Weihnachtsmarkt
 Impressum
 Datenschutz
 Suche

 Glühweinduft in Spexarder Budenstadt

Das vielfältige Bühnenprogramm ist jedes Jahr ein Anziehungspunkt auf dem Weihnachtsmarkt in Spexard.  

Am 2. Adventswochenende ist es wieder soweit! Vom 7. - 9. Dezember riecht es auf dem idyllischen Marktplatz vor dem Spexarder Bauernhaus nach Weihnachtsgebäck und Glühwein, wenn sich die Hütten für den 18. Spexarder Weihnachtsmarkt öffnen. Der Jugendförderverein Spexard hat als Veranstalter wieder eine bunte Vielfalt an Weihnachtshütten aufgebaut und ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm organisiert. Der Vorsitzende Klaus Meiertoberens kann dabei auch neue Betreiber von Hütten und Ständen begrüßen. Hinzu kommt ein Kreis mit bewährten Ausstellern, die von den Besuchern des Weihnachtsmarktes immer wieder fest erwartet werden.

Auch das Bühnenprogramm steht schon fest. Eine abwechslungsreiche Mischung aus Auftritten von Schulen, Kindertagesstätten und weiteren Akteuren trägt erneut zur guten Stimmung bei. Der Nikolaus schaut diesmal sonntags erst um 17:30 Uhr vorbei, um die Gewinner der großen Weihnachtsverlosung zu ermitteln und hunderte Stutenkerle zu verteilen. Weitere Informationen finden Sie auf www.spexard.de/weihnachtsmarkt .

 Schützen verändern Vorstand

Bild: msc  
Der Vorstand wurde während der Generalversammlung im Pfarrheim verjüngt hat nun viel Arbeit vor sich.

Die Schützenbruderschaft St. Hubertus Spexard blickt optimistisch in die Zukunft. Der Vorstand wurde verjüngt und bei der Wahl von Beisitzern musste wegen der vielen Kandidaten eine Stichwahl entscheiden, wer für die kommenden vier Jahre ehrenamtliche Aufgaben übernimmt. Die Mitgliedszahl des größten Gütersloher Schützenvereins wuchs auf 1067 an. „Wir müssen uns jetzt auf die gesellschaftlichen Veränderungen einstellen, die Bindung zur Kirche und die Verbundenheit der Generationen stärken“, appellierte Brudermeister Maik Hollenhorst an die 150 Mitglieder auf der Generalversammlung im Pfarrheim Bruder-Konrad. Die Wahlen standen im Vordergrund der Beratungen. Nicht mehr zur Wiederwahl stellte sich Norbert Brinkrolf, der 20 Jahre im Vorstand mitarbeitete und 16 Jahre die Kassengeschäfte führte. Er war 1997 Schützenkönig und ist Kassierer im Bezirksverband. Seine Aufgaben übernimmt der bisherige Beisitzer Heinz Krebs. Nach acht Jahren als stellvertretender Brudermeister bleibt Richard Proske dem Vorstand als Beisitzer erhalten. „Wir müssen jüngere in die Verantwortung bringen“, begründete Schützenurgestein Proske seinen Teilrückzug. Die Aufgaben des Tischlermeisters übernimmt Rene Stüker. Der Leiter des Festausschusses war seit 2002 Christoph Stükerjürgen, der mit den Beisitzern Magdalene Willmann und Ulrich Steinkemper und dem stellvertretendem Kassierer Ingo Linnemann ausschied. Um die Belange des Festausschusses kümmert sich jetzt Martin Westhues und stellvertretende Kassiererin ist die bisherige Beisitzerin Lynne Stenzel. Als neue Beisitzer stehen Anja Toppmöller, Patric Puls, Niklas Brüggemann, Britta Knies und Christian Barkusky dem Vorstand zur Seite. Zur Wiederwahl standen Maik Hollenhorst (Brudermeister). Claudia Hemken (Schriftführerin), Delia Spexard (2. Schriftführerin), Josef Schall (Oberst), Christian Brockmann (Adjutant), Johannes Hollenhorst, Markus Schumacher, Elisabeth Barkusky und Friedhelm Stüker (alle Beisitzer). Weil die Zahl der Mitglieder um über 300 seit der letzten Wahl gestiegen war mussten drei neue Beisitzer laut Satzung zusätzlich gewählt werden.

  Bild: msc
Der wiedergewählte Brudermeister Maik Hollenhorst (zweiter von rechts) verabschiedete Magdalene Willmann (v.l.), Ingo Linnemann, Christoph Stükerjürgen und Ulrich Steinkemper.

Der Winterball im Saal Kleinemeier ist am 26. Januar 2019 der nächste Höhepunkt der Bruderschaft. Mit der Partyband Nightlife aus Löhne wird ab 20 Uhr gefeiert. Der Kartenvorverkauf startet am 10. Januar. Zum Sommerfest wird der neue Festwirt Sven Wittreck aus Delbrück-Steinhorst einladen. Nach drei erfolgreichen Jahren stand Malte Westerbarkey nicht mehr zur Verfügung. Die Planungen zum 100-jährigen Jubiläum in fünf Jahren wurden vorgestellt. Das Fest wird auf vier Tage verlängert und bereits am Donnerstag mit einem Großen Zapfenstreich beginnen. Eine Jubiläumsschrift ist in Planung und der Bezirksjungschützentag wird ausgerichtet.

 Bunter Heimatabend im Bauernhaus

Bild: msc  
Beim Dreiakter „Hauptsache die Kohle stimmt“ wussten Helga Stöhr (v.l.), Simone Purkhart, Petra Stelter und Alexander Nolting zu überzeugen.

Von verstaubter und altertümlicher Romantik ist der Spexarder Heimatabend im historischen Bauernhaus weit entfernt. Im Gegenteil: Der Theaterkreis des Heimatvereins präsentierte sich zum 28. Heimatabend verjüngt und frisch. Das Lustspiel „Hauptsache die Kohle stimmt“ traf die Lachmuskeln des Publikums und wurde dreimal vor ausverkauftem Haus gefeiert.
Der Dreiakter von Wolfgang Krause war der Höhepunkt des zum 3. Mal im historischen Fachwerkhaus aufgeführten Heimatabends. Die neue Theaterkreisleiterin Agnes Koch und ihre Laienschauspieler schlüpften in die Rollen der stinknormalen einfach gestrickten Familie Lümmel. Die Mutter Martha (Petra Stelter) ist das Mädchen für alles. Der Vater Hugo Lümmel (Alexander Nolting) ist ein unerträglich geiziger Familienvater und vertritt extrem altmodische Ansichten. Seine liebenswürdigen Züge zeigt das Oberhaupt der Familie nur wenn ihn Tochter Gerlinde (Simone Purkhart) um den Finger wickelt. Der 18. Geburtstag der Tochter wird geplant und Gerlinde verschafft ihrer Mutter eine Nebentätigkeit, als diese das Kind ihrer Freundin Rosi Bachmann (Christina Kolkmann) aufpassen soll. Für die Tochter wird ein Hund aus dem Tierheim als Geschenk besorgt. Die Diplomatie, Papa Lümmel mit diesen Vorschlägen vertraut zu machen, wird von der tratschhaften Nachbarin Schabulke (Helga Stöhr) unterlaufen, weil sie immer alles in den falschen Hals bekommt. Die dichtet Gerlinde ein uneheliches Kind als und verpetzt Martha bei der Hausbesitzerin Frau Zellmann (Mechthild Stükerjürgen), weil der afrikanische Untermieter Joseph Malindi (Akim Kuklinski) bei den Lümmels eingezogen ist. Die Missverständnisse lassen sich alle aufklären und die Geburtstagsfeier kann steigen. Der Tierpfleger Tommy Reckert (Eckhard Westerbarkei) bringt den Hund aus dem Tierheim und erobert die Herzen von Gerlinde Lümmel. Nur Thomas Lümmel (Simon Hecker), Gerlindes Bruder, ist zum Schluss nicht ganz wunschlos glücklich. Auch er hatte sich nämlich verliebt, aber die Frau seiner Träume (Rosi Bachmann), sieht die Sache noch etwas anders. Der neue Generation der Laienschar gepaart mit den Dauerbrennern wie die nicht wegzudenkende Helga Stöhr wusste an drei Abenden gekonnt zu überzeugen.

  Bild: msc
Die Jugendgruppe des Musikzuges Spexard der Freiwilligen Feuerwehr unter der Leitung von Silvia Manski.

Zu den Säulen der Spexarder Theaterbretter gehört seit vielen Jahren natürlich Klaus Peter Barkusky. Der Schützenkönig der Hubertus Schützen des vergangenen Jahres trat mit seiner Throngesellschaft auf. Der heitere Sketch „die Fahrt in Blaue“ entführte die Zuschauer in ein Altenheim. Als just vor einem geplanten Ausflug der Fahrstuhl ausfiel war die Aufregung groß. Unter der Leitung von Ingrid Hollenhorst, die nebenbei noch durch das Programm des Heimatabends führte, waren die ersten Lachsalven fällig. Der Abend begann traditionell mit Musik. Die Jugendgruppe des Musikzuges Spexard der Freiwilligen Feuerwehr trat unter der Leitung von Silvia Manski auf. Mit dem Lied der Apachen, das 1960 von den Shadows als Instrumentalstück die Hitparaaden eroberte, ging es zunächst in den Wilden Westen. Zu den fünf Stücken des Nachwuchsorchesters gehörte noch die leichte Polka Ho-Ruck-Bumm. Mit dem „The Final Countdown“ der schwedische Rockband Europe wurde zum Theaterprogramm überführt

 Beste Medien für Kinder in Kita und Grundschule

 

Am Dienstag, den 27.11.2018, findet im Familienzentrum Bruder Konrad ein Elternabend zum Thema „Beste Medien für Kinder in Kita und Grundschule“ statt. Als Expertin für dieses Thema wird Beate Kerkströer sowohl Bücher als auch digitale Medien für Kinder zwischen 0 und ca. 9 Jahren vorstellen und auch zur Ansicht ausgelegen. Eltern, die interessiert an digitalen, für Kinder geeigneten Medien sind, können gern ihr Tablet oder Smartphone mitbringen, um bestimmte Empfehlungen direkt auf dem eigenen Gerät mit zu verfolgen. Der Elternabend startet um 19:30 Uhr und endet um ca. 21:30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos.

Eine Anmeldung ist erforderlich und möglich unter Telefon 05241/40748 oder per E-Mail an BruderKonradSpexard@kath-kitas-mirali.de .

 

 Musikzug Spexard läutet Weihnachten ein

Auch im Jahre 2018 veranstaltet der Musikzug Spexard sein traditionelles Weihnachtskonzert unter der Leitung von Jörg Niggenaber. Am Dienstag, 4. Dezember, findet es zunächst in der St. Marien Kirche in Avenwedde-Bahnhof statt. Am Donnerstag, 6. Dezember, spielen die Musikerinnen und Musiker in der Bruder-Konrad-Kirche in Spexard. Neben klassischen Weihnachtsliedern und Chorälen zum Mitsingen dürfen sich die Zuschauer zudem auf weihnachtliche Swing- und Rock-Arrangements freuen. Beide Konzerte beginnen um 19 Uhr, der Eintritt ist jeweils frei.

 Neue Fitness-Kurse beim SV Spexard

Der SV Spexard erweitert sein Programm mit neuen Angeboten im Fitness-Bereich. Wer seine Fitness verbessern und dabei Spaß haben will für den ist Tae Bo ab 16 Jahren genau das Richtige. Bei dieser Fitness-Sportart werden Elemente aus asiatischen Kampfsportarten mit Aerobic und schneller Musik verbunden. Den Belastungsgrad selbst bestimmen und Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination trainieren. Ab dem 6. November jeden Dienstag in der Sporthalle der Josefschule an der Lukasstraße von 17 bis 18 Uhr. Mitzubringen sind Hallenschuhe, Handtuch und etwas zu trinken. Die Leitung hat Artur Minosjan, der auch das Zirkeltraining für Männer leitet. Zirkel dich fit ist ein funktionales Zirkeltraining für Männer. Bei diesem Kursus geht es um die Verbesserung der allgemeinen Fitness unter Einsatz von Musik. Dabei werden die verschiedenen Übungen so gewählt, dass alle Bereiche der Kondition: Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination im Wechsel beansprucht werden.

Start ist am Dienstag, 6. November, in der Sporthalle der Josefschule. Immer dienstags von 18:00 bis 19:00 Uhr sind Hallenschuhe, Handtuch und etwas zu trinken mitzubringen. Mehr Infos auf www.svspexard.de !

 Neues erleben, Freunde finden, Natur entdecken

Bild: www.hochkogel.at  
Ist 2019 das Ziel der Spexarder Jungschützen und Messdeiner: Die Jugendpension Hochkogel in Hinterglemm.

Die Anmeldung für das nächste Spexarder Ferienlager im Jahr 2019 ist ab sofort wieder möglich. Es geht vom 12. bis 24. Juli 2019 nach Österreich in den wunderschönen Freizeitort Saalbach-Hinterglemm. Die Messdiener und Jungschützen aus Spexard entwerfen unter einem besonderen Motto ein abwechslungsreiches Programm, bestehend aus verschiedenen Sportangeboten, Kreativworkshops und Ausflügen vor Ort. Geplant sind der ein oder andere Besuch im Freibad und kleinere sowie größere Wandertouren. Das Leitungsteam besteht aus zwölf Jugendleitern und Jugendleiterinnen sowie zwei Kochfrauen. Das Ferienlager ist aktuell breits ausgebucht!

Das Haus kannst Du dir unter www.hochkogel.at näher anschauen.

 Spexarderin ist Bundesjugendprinzessin

Bild: msc  
Als neue Bundesprinzessin grüßt Olivia Kötter von der Schützenbruderschaft St. Hubertus Spexard.

Die Schützenbruderschaft St. Hubertus Spexard hat erstmals in ihrer Geschichte eine Bundesjugendprin-zessin in ihren Reihen. Die 17-jährige Olivia Kötter sicherte sich in Schloß Holte-Stukenbrock den Titel des Bundesverbandes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften. Die Jugendorganisation des Bundes ist der Bund der St. Sebastianus Schützenjugend. Mit 28 von 30 möglichen Ringen stellte Olivia Kötter ihre Mitbewerber aus den fünf anderen Diözesanverbänden in den Schatten. Die talentierte Schüt-zin war am 6. Mai in Varensell Bezirksprinzessin der Jungschützen aus den 19 Bruderschaften des Bezirks geworden. Die Konkurrenz auf der Ebene des Diözese Paderborn sicherte sich Olivia Kötter nur drei Wo-chen später in Delbrück-Schöning. Die Bundesjungschützentage wurden von der Schützenbruderschaft St. Achatius Stukenbrock-Senne ausgetragen. Mehr als 200 Bruderschaften aus Deutschland nahmen an der Veranstaltung teil. Zum Festmarsch waren rund 4.000 Schützen nach Ostwestfalen gekommen und marschierten mit 19 Kapellen und Spielmannszügen durch die Stadt. Eine starke Abordnung stellte natür-lich die Schützenbruderschaft St. Hubertus Spexard mit ihrem Brudermeister Maik Hollenhorst an der Spitze. Mit diesem Erfolg hatten die Schützen aus Spexard nicht gerechnet.

 Termine

 News

Kleintierschau im Bauernhaus zeigt 246 Tiere
mehr dazu...

Schützen spenden für Straßenkinder
mehr dazu...

Spexarder Straße bis zum Frühjahr 2019 gesperrt
mehr dazu...

Spexard feiert Erntedank
mehr dazu...

Einheits-Tag: Musik im Spexarder Bauernhaus
mehr dazu...

SV Spexard hat erweitertes Sportheim eingeweiht
mehr dazu...

Hüttenbrink wird ab 14. September gesperrt
mehr dazu...

Spexarder Weihnachtsmarkt wirbt mit neuer Website
mehr dazu...

Osthushenrich-Stiftung unterstützt Spexarder Ferienlager
mehr dazu...

Heimatfreunde und Schützen wanderten nach Varensell
mehr dazu...

KiTa Bruder Konrad ist Familienpastoraler Ort
mehr dazu...

Schützenkönigin präsentiert bei strahlendem Sonnenschein ihren Thron
mehr dazu...

Anja Toppmöller regiert Spexarder Schützen
mehr dazu...

Lukas Steinkemper regiert die Jungschützen
mehr dazu...

Kaiser Felix regiert die Kinder
mehr dazu...

Suppenküche: Frühstück auch an Edith-Stein-Schule
mehr dazu...

25 Jahre Villa Sonnenschein
mehr dazu...

A-Junioren sind Kreismeister
mehr dazu...

Musikzug Spexard: Die Jugend steht im Mittelpunkt
mehr dazu...

Eine-Welt Kreis spendet für Rasselbande
mehr dazu...

CDU Ortsverband hat gewählt
mehr dazu...

Schützen sind jetzt Hilfsspechte
mehr dazu...

Sommerversammlung der Spexarder Schützenbruderschaft
mehr dazu...

Grundschüler drehen eigenen Kinofilm
mehr dazu...

Radler des Heimatvereins in Bad Lippspringe
mehr dazu...

Olivia Kötter qualifiziert sich für die Bundesjungschützentage
mehr dazu...

SV Spexard II wird Meister
mehr dazu...

Barbara Pröger aus Kita Bruder Konrad verabschiedet
mehr dazu...

20. Vereineschießen in Spexard
mehr dazu...

Heimatverein holt neue Banner in Bonn ab
mehr dazu...

Spexarder Löschzug bot Programm für die ganze Familie
mehr dazu...

Spexarder Straße: Sanierung im Herbst
mehr dazu...

Maibaum wurde in Spexard aufgestellt
mehr dazu...

Vorstand der Breitensportabteilung erweitert
mehr dazu...

„Fit mit Mama und Papa“ lockt viele Familien
mehr dazu...

Neuer Jungschützenmeister bei St. Hubertus Spexard
mehr dazu...

Spexarder Feuer lockt die Massen
mehr dazu...

Passionsspiel in St. Bruder Konrad
mehr dazu...

Wilken Ordelheide begeisterte die Spexarder
mehr dazu...

Landfrauen feiern 60-jähriges Bestehen
mehr dazu...

Vierte Müllsammelaktion in Spexard
mehr dazu...

Jahresversammlung im Heimatverein
mehr dazu...

1.600-Euro-Spende für Wolkenschieber
mehr dazu...

Stadt verspricht neues Fahrzeug
mehr dazu...

Jungschützen spenden 4000 Euro
mehr dazu...

Musikzug Spexard plant großes Konzert in 2019
mehr dazu...

Jahreshauptversammlung des Reitervereins
mehr dazu...

Delia Spexard erhält den Spexarder Ehrenamtspreis
mehr dazu...

Kinder lernen „NEIN“ zu sagen
mehr dazu...

Weihnachtlicher Geldsegen in Spexard
mehr dazu...

Spexarder Schützen feiern im Winter
mehr dazu...

KFD Karneval: Dick und Doof sind zurück
mehr dazu...

SV Spexard: Wittenbrink in Ruhestand
mehr dazu...

Rat macht Weg frei für Gewerbegebiet am Hüttenbrink
mehr dazu...

Auf ins Ferienlager
mehr dazu...

Segen bringen, Segen sein
mehr dazu...

Peter Schiedl ist Superkönig
mehr dazu...

Spexarder Drogerie geschlossen
mehr dazu...

Trikot-Übergabe mit früherem Nationalspieler
mehr dazu...

Verstärkung für die SVS-Geschäftsstelle
mehr dazu...

Bebauungsplan abgesegnet - Noch Hausaufgaben für den Hüttenbrink
mehr dazu...

Weihnachtsmarkt am Spexarder Bauernhaus
mehr dazu...

Stimmungsvolles Adventskonzert des Musikzuges
mehr dazu...

Förderverein der Josefschule hat neuen Vorstand
mehr dazu...

In Spexard geht wieder die Post ab
mehr dazu...

Generalversammlung der Hubertus-Schützen
mehr dazu...

Projektchor der Josefschule singt in Bielefeld
mehr dazu...

Großes Chaos im Tal der Suppen
mehr dazu...

Viertklässler der Josefschule tauchen in Nachrichten-Welt ein
mehr dazu...

Schützen spenden für Straßenkinder
mehr dazu...

Kleine Arche Noah bei Spexarder Kleintierschau
mehr dazu...

Bürgerversammlung: Stadt stellte Pläne für neues Gewerbegebiet vor
mehr dazu...

KFD: 70-Jähriges mit Messe und Sektempfang gefeiert
mehr dazu...

Neuer Sandkasten auf dem Gelände der Josefschule
mehr dazu...

Spexarder Jungschützen ausgezeichnet
mehr dazu...

40 Jahre Straßenfest um die Kirche
mehr dazu...

Einblick in die Arbeit der Retter
mehr dazu...

Viel Folk und Volk in Spexard
mehr dazu...

Kursangebote beim SV Spexard
mehr dazu...

SV Spexard lädt zum Badminton-Training ein
mehr dazu...

Spielplatz am Pfirsichweg eingeweiht
mehr dazu...

Schützen und Heimatfreunde wandern auf das Brock
mehr dazu...

250.000 Kilometer in sechs Jahren
mehr dazu...

Spexarder Heimatfreunde mögen es kulinarisch
mehr dazu...

Wo sind fünf Ortsschilder geblieben?
mehr dazu...

Buschreiter der Extraklasse starten in Spexard
mehr dazu...

Interims-Post für Spexard
mehr dazu...

Straßen NRW erneuert 2018 Spexarder Straße
mehr dazu...

Spexard wird von Peter Barkusky regiert
mehr dazu...

Jungschützenkönig 2017
mehr dazu...

Maja Stüker regiert die Schützen-Kinder
mehr dazu...

Schützen sammeln ganzjährig Altkleider
mehr dazu...

Schützenbruderschaft: Die Tausend ist voll
mehr dazu...

Reitturnier Sundern-Spexard – Gastgeber dominieren
mehr dazu...

Neuer Bezirksschornsteinfeger in Kattenstroth und Spexard
mehr dazu...

Kreisstandarte für Spexarder Reiter zum Greifen nah
mehr dazu...

Fragment des Berliner Meilensteins enthüllt
mehr dazu...

Förderverein spendet Kletterkreisel
mehr dazu...

Siebter Grundschul-Cup in Spexard
mehr dazu...

Radtour des Heimatvereins ins Münsterland
mehr dazu...

Familienzentrum Bruder Konrad: Da ist Musik drin
mehr dazu...

Bürgerfrühstück zieht die Massen an
mehr dazu...

Hüttenbrink erhält eine Ampelanlage
mehr dazu...

Dauerbrenner Vereineschießen
mehr dazu...

Drogerie und Tabakhaus schließen
mehr dazu...

Der Maibaum ragt wieder in den Spexarder Himmel
mehr dazu...

Ostereierschießen der Sportschützen
mehr dazu...

Osterfeuer trotz Wetter gut besucht
mehr dazu...

Das Leiden Jesu in Szene gesetzt
mehr dazu...

Westfalen, wie Sie es noch nicht kannten
mehr dazu...

Spexarder Sportschützen versammelten sich
mehr dazu...

Katholische Frauen mit neuer Fahne
mehr dazu...

Kfd feiert Weiberfastnacht im Bauernhaus
mehr dazu...

Auch „Spexard ist bunt“
mehr dazu...

Heimatverein Spexard informierte Mitglieder
mehr dazu...

Erfolgreiches Jahr für die Spexarder Pfadfinder
mehr dazu...

Anja Kahlert löst Tochter ab
mehr dazu...

Ehrenamtspreis an Marita Horsthemke
mehr dazu...

Spexarder mit starker Abordnung beim Bruderschaftstag
mehr dazu...

Reiterverein zieht Jahresbilanz
mehr dazu...

Jungschützen spenden 3000 Euro
mehr dazu...

Weitere Artikel finden Sie im Archiv !

nach oben Copyright © by Heimatverein Spexard e.V. Mobile-Version