Das Spexarder Bauernhaus
Aktuelles auf
Spexard - Das hat was!
 Aktuelles
 Termine
 Vereine
 Spexard
 Bauernhaus
 Geschichte
 Links
 Archiv
 925-Jahr-Feier
 Firmen
 Download
 Impressum
 Suche

 Wetter

 Heimatverein Spexard beim Tag der Archive

Bild: chj  
Markus Schumacher und Ingrid Hollenhorst standen mit Ben Janzen (v. r.) den Besuchern des Tages der Archive Rede und Antwort zur Spexarder Heimatgeschichte.

Der erste Tag der Archive im Foyer des Kreishauses Gütersloh hat mit rund 500 Besuchern ein starkes Echo gefunden. Die in Vitrinen gesicherten archivalischen Kostbarkeiten brachten den Gästen Geschichte vor Ort näher. Der Heimatverein Spexard präsentierte sich neben den Archiven der Kommunen des Kreises Gütersloh mit einem Stand.

Die stellvertretende Landrätin Dr. Christine Disselkamp verwies bei der Eröffnung auf die umfangreichen Aufgaben der Archive hin. „Sie sammeln und bewahren die wichtigsten Unterlagen zur Geschichte ihres Ortes oder dessen Institutionen. Sie sind so etwas wie das schriftliche Gedächtnis im Kreis. Sie zeigen Entwicklungen auf und beschäftigen sich mit Themen, die in der Region wichtig waren und es noch sind.“ Disselkamp begrüßte, dass sich zum ersten Mal sämtliche Kommunalarchive und die hauptamtlich geführten Unternehmensarchive aus dem Kreis zusammengetan hätten. „Unserer Arbeitsgemeinschaft kommt es darauf an, aus den Einsichten in die Vergangenheit unmittelbaren Nutzen für die Gestaltung der Gegenwart und Zukunft zu gewinnen“, erläuterte Kreisarchivar Ralf Othengrafen. Ein Beispiel: „Wir beteiligen uns auch an der aktuellen Integrationsdebatte, indem wir Zeitzeugen der Arbeitsmigration in der 1950er- bis 1970er-Jahren zu Wort kommen lassen.“ Gut besetzt waren die 60 Stühle im Sitzungssaal während der einzelnen Fachvorträge. Eng wurde es, als rund 90 Interessierte die Ratschläge des Historikers Roland Linde aus Detmold für Einsteiger in die Familienforschung hören wollten. Gleichermaßen begehrt waren die Filmvorführungen; zum Beispiel von der 1000-Jahr-Feier Wiedenbrücks 1952.

Der Stadtarchivar von Rietberg, Manfred Beine, hatte die älteste Bestätigung der Rechte und Privilegien der Stadt Rietberg nach Lippstädter Vorbild ausgeliehen. Sie ist verbunden mit dem Regierungsantritt von Graf Konrad V. am 15. Juni 1428. Er begab sich mit seinem Territorium 1456 gegen Zahlung von 600 rheinischen Gulden in eine hessische Lehnsabhängigkeit. Nicht minder wertvoll war die Leihgabe aus Grafschaftszeiten: ein Handschreiben von Wenzel Anton Fürst von Kaunitz Graf von Rietberg und Kanzler unter Kaiserin Maria Theresia in Wien. Er bestätigt am 31. Januar 1770 die Wahl von Anton Dederding zum Stadtbürgermeister von Rietberg. Von ihm selbst stammt nur die Unterschrift „Wentzel Anntonn“.

 Termine

 News

Kreisstandarte für Spexarder Reiter zum Greifen nah
mehr dazu...

Fragment des Berliner Meilensteins enthüllt
mehr dazu...

Förderverein spendet Kletterkreisel
mehr dazu...

Siebter Grundschul-Cup in Spexard
mehr dazu...

Radtour des Heimatvereins ins Münsterland
mehr dazu...

Familienzentrum Bruder Konrad: Da ist Musik drin
mehr dazu...

Bürgerfrühstück zieht die Massen an
mehr dazu...

Hüttenbrink erhält eine Ampelanlage
mehr dazu...

Dauerbrenner Vereineschießen
mehr dazu...

Drogerie und Tabakhaus schließen
mehr dazu...

Der Maibaum ragt wieder in den Spexarder Himmel
mehr dazu...

Ostereierschießen der Sportschützen
mehr dazu...

Osterfeuer trotz Wetter gut besucht
mehr dazu...

Das Leiden Jesu in Szene gesetzt
mehr dazu...

Westfalen, wie Sie es noch nicht kannten
mehr dazu...

Spexarder Sportschützen versammelten sich
mehr dazu...

Katholische Frauen mit neuer Fahne
mehr dazu...

Kfd feiert Weiberfastnacht im Bauernhaus
mehr dazu...

Auch „Spexard ist bunt“
mehr dazu...

Heimatverein Spexard informierte Mitglieder
mehr dazu...

Erfolgreiches Jahr für die Spexarder Pfadfinder
mehr dazu...

Anja Kahlert löst Tochter ab
mehr dazu...

Ehrenamtspreis an Marita Horsthemke
mehr dazu...

Spexarder mit starker Abordnung beim Bruderschaftstag
mehr dazu...

Reiterverein zieht Jahresbilanz
mehr dazu...

Jungschützen spenden 3000 Euro
mehr dazu...

Kindertagesstätte Bruder Konrad als Familienzentrum zertifiziert
mehr dazu...

Familiensonntag beim SV Spexard
mehr dazu...

Schützen starten mit Winterball ins neue Jahr
mehr dazu...

SV Spexard: Die Normalität kehrt zurück
mehr dazu...

Jugendförderverein spendet Rekord-Erlös
mehr dazu...

Bruder-Konrad: Sternsinger wieder erfolgreich
mehr dazu...

Spexarder Jungschützen sammeln Tannenbäume
mehr dazu...

Werner Stüker ist der neue Superkönig
mehr dazu...

Der Sport ist zurück
mehr dazu...

Der Sport zieht wieder ein: SVS baut Halle mit zurück
mehr dazu...

Spexarder Kreisel seit dem 16. Dezember befahrbar
mehr dazu...

Spexarder Kinder singen ein „Dankeschön“
mehr dazu...

Adventskonzerte des Musikzuges
mehr dazu...

16. Spexarder Weihnachtsmarkt am Bauernhaus
mehr dazu...

Apotheke spendet Erste-Hilfe-Sets an SV Spexard
mehr dazu...

Hubertus-Schützen spenden für Arco Iris
mehr dazu...

Die Schützenfamilie wächst weiter
mehr dazu...

Beim Heimatabend ging es ordentlich zur Sache
mehr dazu...

Förderverein Kita Bruder-Konrad mit neuem Vorstand
mehr dazu...

Züchter pflegen mehr als nur ein schönes Hobby
mehr dazu...

25 Jahre Eine-Welt-Kreis in Bruder-Konrad
mehr dazu...

Frühschoppen mit Musik war wieder ein Erfolg
mehr dazu...

Gemeinsamer Ausflug der Spexarder Jugend
mehr dazu...

St. Bruder Konrad feiert Kartoffelfest
mehr dazu...

Heimatverein Spexard beim Tag der Archive
mehr dazu...

Heimatfreunde im Schloss Marienburg und in Rinteln
mehr dazu...

kfd und Landfrauen am Rhein unterwegs
mehr dazu...

Blütenpracht am Straßenrand
mehr dazu...

Sportangebote des SV Spexard
mehr dazu...

Familienwanderung entlang der Dalke
mehr dazu...

Der Kreisel wird gebaut
mehr dazu...

Wildschweine verwüsten Maisfelder
mehr dazu...

Strahlender Schützenfest-Abschluss
mehr dazu...

Nina Eickhoff erlegt den Adler
mehr dazu...

Rene Stüker regiert das Volk von Spexard
mehr dazu...

Weitere Artikel finden Sie im Archiv !

nach oben Copyright © by Heimatverein Spexard e.V. Mobile-Version