Herzlich willkommen auf dem Ortsteil-Portal mit dem Specht im Wappen!


25. Musikfrühschoppen in Spexard

 
Die „Dizzy Dudes“ spielten im Spexarder Bauernhaus zum 25. Musikfrühschoppen.

Das Spexarder Bauernhaus hat nach den Renovierungsarbeiten und der Pause wegen den Corona-Beschränkungen sein erstes Livekonzert nach fast zwei Jahren erlebt. Zum 25. Musikfrühschoppen am Tag der Deutschen Einheit spielten die „Dizzy Dudes“ aus Gütersloh auf. „Endlich geht es wieder los“, waren die erleichternden Worte von Uli Werner und Hans-Georg Stammkötter. Das Duo gehört zum Organisationsteam des Heimatvereins. Der gleichzeitig stattfindende Trödelmarkt fand wegen der schlechten Wetterprognosen nicht den erwarteten Zuspruch der Trödler. Der Besuch auf der Deele im Fachwerkhaus hielt sich zu Beginn des Musikfrühschoppens noch in Grenzen. An alte Besucherzahlen knüpfte der Jubiläumsfrühschoppen nicht an. Mit dem passenden Hygienekonzept hatte der Heimatverein die Weichen für einen Wiederbeginn seiner Veranstaltungen gelegt. „Wir müssen feststellen, dass viele Veranstalter mit angezogener Handbremse wieder beginnen. Ich bin aber froh, dass ich wieder mit den Jungs spielen kann“, hat Michael Tucker Verständnis für einen verhaltenen Beginn nach der langen Corona-Pause.

Der Musikkaufmann kann sich über Engagement in verschiedenen Bands indes nicht beklagen. „Bei mir ging es von null auf hundert. Ich hatte 46 Auftritte in drei Monaten.“ Die „Dizzy Dudes“ waren fast sechs Monate ohne Auftritt und im 2. Lockdown sogar ohne Probe. In diesem Jahr startet die neuformierte Band wieder durch und mit Bassist Fabian Kunter kehrte eine feste Größe nach sechs Jahren Auslandsaufenthalt in Neuseeland, Australien und den USA im Oktober 2020 nach Ostwestfalen zurück. Zu alter Stärke hat das Quintett seit den regelmäßigen Probeabenden und Auftritten beim Gütersloher Kultursommer, beim Hänky-Pänky in Rietberg oder einer Hochzeitsfeier zurückgefunden. Mit dem Klassiker „Let in Be“ von den Beatles begann das Konzert im Spexarder Bauernhaus. Vom klassischen Rock’n Roll bis hin zu Popsongs hatte die Band alles im Repertoire. Das Publikum wurde in eine Reise durch die Zeit von unsterblichen Evergreens bis hin zu aktuellen Hits im puristischen Sound des Rock ’n’ Rolls entführt. Die Spexarder dürfen sich bereits auf die nächste Kulturveranstaltung freuen. Am 11., 13. und 14. November wird sich die Bühne zum Heimatabend öffnen. Die Schauspieler vom Theaterkreis stecken bereits in den Proben und der Vorverkauf beginnt in den nächsten Wochen.



Letzte Änderung: 5. Oktober 2021