Das Spexarder Bauernhaus
Archiv auf
Spexard - Das hat was!
 Aktuelles
 Termine
 Vereine
 Spexard
 Bauernhaus
 Geschichte
 Links
 Archiv
 925-Jahr-Feier
 Firmen
 Download
 Weihnachten
 Impressum
 Datenschutz
 Suche

Rhöner Viehabtrieb



Kleine Arche Noah bei Spexarder Kleintierschau

Bild: Uwe Casper  
Die erfolgreichen Spexarder Züchter wurden von der stellvertretenden Bürgermeisterin Monika Paskarbies (links) ausgezeichnet.

Draußen blöken Kerry Hill-Schafe und meckern Ziegen. Auch zwei Galloway-Rinder und eine dreiköpfige Alpaka-Familie locken die Besucher bei der 20. Schau des Spexarder Kleintierzüchtervereins an. Und im Bauernhaus flitzen putzige Streifenhörnchen durch ihren Käfig, während im Ausstellungszelt Hühner gackern und Hähne krähen. Die kleine Arche Noah beeindruckt auch die stellvertretende Bürgermeisterin. »Das hier ist ein wichtiger Beitrag zur Einzeltierhaltung und zum Artenschutz«, würdigt Monika Paskarbies bei der Eröffnung und anschließenden Pokalverleihungen der vielfältigen Schau die Arbeit der insgesamt 36 Aussteller und Züchter. Rund 320 Tiere, darunter Zierfische und Mümmelmänner, verwandeln das Bauernhaus-Terrain an zwei Tagen in einen Mini-Zoo. Nur der große Schimpanse, der auf einem Podest thront und dem Witzbolde eine Schnapsflasche in die Arme gelegt haben, ist nicht echt. »Den habe ich von zuhause mitgebracht. Jurek sitzt sonst auf unserer Terrasse in einem Schaukelstuhl«, erzählt das Affen-Herrchen schmunzelnd. Echt ist dagegen der Wanderfalke »Coco«, der Paul Brown gehört. Schon seit 1973 beschäftigt sich der 62-Jährige mit der Falknerei, züchtet zudem Habichte. Mit seinem Luftjäger präsentiert Brown bei der Schau in Spexard das schnellste Tier der Welt, das beim Stoßflug Spitzengeschwindigkeiten zwischen 300 und 360 km/h erreicht. Seitdem es GPS und Peilsender gibt, kann dem Züchter kein Vogel mehr entfliehen. »Einer meiner Falken war bis nach Niedersachsen ausgebüxt, wo er geortet und wieder eingefangen werden konnte«, berichtet Brown.

Heinz Füchtemeier, seit drei Jahren Vorsitzender des 1997 gegründeten KTZV (aktuell rund 190 Mitglieder), beschäftigt sich mit der Aufzucht von Alpakas. Auf seinem Gelände grasen schon sieben dieser aus Peru stammenden Wolltiere. Der 69-Jährige hält auch noch anderes Getier auf seinem Hof. »Hinter Nadermanns Tierpark muss sich Heinz nicht verstecken«, scherzt Vorstandskollege Friedhelm Cordfulland. Der KTZV darf für sich reklamieren, der einzige Kleintierzüchterverein im Kreis Gütersloh zu sein. »Reine Rassegeflügelvereine haben es immer schwerer. Die Zukunft gehört uns«, glaubt Cordfulland. Allerdings haben auch die Spexarder Nachwuchssorgen: Von den 36 Ausstellern befinden sich 29 im fortgeschrittenen Seniorenalter. Gerne hätte auch das langjährige Mitglied Rudolf »Baxter« Grote eines seiner Rassehühner vorgestellt. »Doch es hat diesmal mit den Befruchtung leider nicht geklappt. Die Zucht ist eben eine Wissenschaft für sich«, seufzt Grote. So gibt es für ihn diesmal keinen Pokal. Nicht leer ausgegangen sind die mit dem Landesverbands-Ehrenpreis prämierten Martin Stükerjürgen, Burkhard Schröder, Rainer Delker, Eckhard Westerbarkei und Gregor Siemer. Über den Ehrenpreis der Stadt freut sich Dieter Wendt. (Westfalenblatt vom 23.10.2017)


Termine

News

Umbau der Verler Straße dauert 18 Monate
mehr dazu...

Passionsspiel: Darsteller verlassen wortlos die Kirche
mehr dazu...

Musikzug Spexard überzeugt mit neuen Ideen
mehr dazu...

Spexarder Heimatverein besichtigte neues Archiv
mehr dazu...

Starke Abordnung aus Spexard
mehr dazu...

15. Literaturabend im Spexarder Bauernhaus
mehr dazu...

Spexarder Sportschützen mit neuer Kassenführung
mehr dazu...

CDU Spexard ehrt Franz Blomberg
mehr dazu...

Jungschützen haben ihr „Silbernes“ gefeiert
mehr dazu...

Historischer Spexarder Haltepunkt soll erhalten bleiben
mehr dazu...

St. Hubertus Spexard kürt beste Königin
mehr dazu...

Jahreshauptversammlung des Heimatvereins
mehr dazu...

In Spexard sind die Weiber los
mehr dazu...

Jungschützen spenden 4.000 Euro
mehr dazu...

Löschzug Spexard begrüßte die „Neuen“
mehr dazu...

Mitgliederversammlung beim Reiterverein
mehr dazu...

SV Spexard erhöht die Beiträge
mehr dazu...

Schützen können auch im Winter feiern
mehr dazu...

Spexarder Weihnachtsmarkt: Erlös verteilt
mehr dazu...

Spexarder Sternsinger mit Rekorderlös
mehr dazu...

Förderverein macht Geschenke
mehr dazu...

Marie-Luise Suren ist verstorben
mehr dazu...

Die neue Superkönigin von Spexard
mehr dazu...

Spexarder Kalender für 2019
mehr dazu...

Weihnachtmarkt trotzt dem Regen
mehr dazu...

Schützen verändern Vorstand
mehr dazu...

Bunter Heimatabend im Bauernhaus
mehr dazu...

Spexarderin ist Bundesjugendprinzessin
mehr dazu...

Kleintierschau im Bauernhaus zeigt 246 Tiere
mehr dazu...

Schützen spenden für Straßenkinder
mehr dazu...

Spexarder Straße bis zum Frühjahr 2019 gesperrt
mehr dazu...

Spexard feiert Erntedank
mehr dazu...

Einheits-Tag: Musik im Spexarder Bauernhaus
mehr dazu...

SV Spexard hat erweitertes Sportheim eingeweiht
mehr dazu...

Hüttenbrink wird ab 14. September gesperrt
mehr dazu...

Spexarder Weihnachtsmarkt wirbt mit neuer Website
mehr dazu...

Osthushenrich-Stiftung unterstützt Spexarder Ferienlager
mehr dazu...

Heimatfreunde und Schützen wanderten nach Varensell
mehr dazu...

KiTa Bruder Konrad ist Familienpastoraler Ort
mehr dazu...

Schützenkönigin präsentiert bei strahlendem Sonnenschein ihren Thron
mehr dazu...

Anja Toppmöller regiert Spexarder Schützen
mehr dazu...

Lukas Steinkemper regiert die Jungschützen
mehr dazu...

Kaiser Felix regiert die Kinder
mehr dazu...

Suppenküche: Frühstück auch an Edith-Stein-Schule
mehr dazu...

25 Jahre Villa Sonnenschein
mehr dazu...

A-Junioren sind Kreismeister
mehr dazu...

Musikzug Spexard: Die Jugend steht im Mittelpunkt
mehr dazu...

Eine-Welt Kreis spendet für Rasselbande
mehr dazu...

CDU Ortsverband hat gewählt
mehr dazu...

Schützen sind jetzt Hilfsspechte
mehr dazu...

Sommerversammlung der Spexarder Schützenbruderschaft
mehr dazu...

Grundschüler drehen eigenen Kinofilm
mehr dazu...

Radler des Heimatvereins in Bad Lippspringe
mehr dazu...

Olivia Kötter qualifiziert sich für die Bundesjungschützentage
mehr dazu...

SV Spexard II wird Meister
mehr dazu...

Barbara Pröger aus Kita Bruder Konrad verabschiedet
mehr dazu...

20. Vereineschießen in Spexard
mehr dazu...

Heimatverein holt neue Banner in Bonn ab
mehr dazu...

Spexarder Löschzug bot Programm für die ganze Familie
mehr dazu...

Weitere Artikel finden Sie im Archiv !


nach oben Copyright © by Heimatverein Spexard e.V. Mobile-Version