WILLKOMMEN auf www.spexard.de!
Archiv auf
 Aktuelles
 Termine
 Vereine
 Spexard
 Bauernhaus
 Geschichte
 Links
 Archiv
 925-Jahr-Feier
 Firmen
 Download
 Weihnachten
 Impressum
 Datenschutz
 Suche


Heimatfreunde im Schloss Marienburg und in Rinteln

 
In Rinteln stellten sich die Spexarder Heimatfreunde zum Erinnerungsfoto auf.

Der Heimatverein Spexard unternahm am ersten Sonntag im September einen Ausflug nach Niedersachsen. Mit 40 Teilnehmern ging es zunächst zum Schloss Marienburg in der Nähe von Hildesheim. Das Schloss war ein Liebesbeweis von König Georg V. von Hannover, der es aufgrund seiner Erblindung selbst nie zu sehen bekam, an seine Gemahlin, Königin Marie. Im Jahr 1867 fertiggestellt, konnte auch Marie nur für 300 Tage in dem Schloss wohnen, da sie ihrem Mann ins österreichische Exil folgen musste, nachdem Preußen das Königreich Hannover annektiert hatte. Ihr Märchenschloss, welches sie danach nie wieder gesehen hat, befindet sich heute im Besitz ihres Urururenkels, Ernst August Erbprinz von Hannover und begeistert zahlreiche Besucher.

Am Mittag ging es für die Heimatfreunde zur nächsten Station, der Gemeinde Rinteln an der Weser, wo zunächst ein Mittagessen im Restaurant Stadtkater eingenommen wurde. Bei der anschließenden Führung erfuhren die Spexarder mehr über die ehemalige Universitätsstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern. Durch schmale Gassen, vorbei an Häusern die wegen des hohen Kiesanteils im Boden teilweise sehr krumme Balken aufweisen, ging es auch in die evangelisch-lutherische St. Nikolai-Kirche. Beeindruckt von der gut erhaltenen Altstadt ging es für die Reisegruppe am späten Nachmittag zurück in die Heimat.



Zurück

Termine

Corona-Virus: Aktuelle Absagen von Terminen erfragen Sie bitte bei den Veranstaltern!

News

Heimatpreis nach Isselhorst und Spexard
mehr dazu...

Heimatverein zeigt Spexard in alten Zeiten
mehr dazu...

Spexarder Maibaum: Viele Wappen ohne Gäste
mehr dazu...

Spexarder Heimatverein trauert um Hanspeter Liman
mehr dazu...

Die Chronik des Kriegsteilnehmervereins „Einigkeit Spexard“
mehr dazu...

Vor 75 Jahren wurde das erste Spexarder Gotteshaus geweiht
mehr dazu...

SV Spexard spendet Gutscheine an Gastronomie
mehr dazu...

SV Spexard ehrt seine Jubilare
mehr dazu...

Schützen spenden für arme Familien
mehr dazu...

Niggenaber übergibt Taktstock an Christoph Wiemann
mehr dazu...

Die Spexarder Sporthalle wird 20
mehr dazu...

Spexarder Weihnachtsverlosung: Gewinner stehen fest
mehr dazu...

Jungschützen sammeln diesmal keine Tannenbäume
mehr dazu...

Spexarder Kalender für 2021
mehr dazu...

Spexarder Apotheke stiftet Markt-Hütte
mehr dazu...

Verler Straße ist ab sofort wieder frei
mehr dazu...

Flurkreuze, Bildstöcke und Heiligenhäuschen in Gütersloh
mehr dazu...

Online-Königin zeigt sich in der Kutsche
mehr dazu...

Jungschützen und Messdiener veranstalten alternatives Ferienprogramm
mehr dazu...

Aileen Kahlert ist die Online-Königin von Spexard
mehr dazu...

Gelungener Auftakt zum Schützenfest „zu Hause“
mehr dazu...

Historischer Grenzstein in Spexard zerstört
mehr dazu...

Neue Schilder weisen den Weg
mehr dazu...

Renovierung komplett abgeschlossen
mehr dazu...

Ferienlager 2021 von Messdienern und Jungschützen
mehr dazu...

Karin Bergmann schenkt „Boso“dem Heimatverein
mehr dazu...

Chronik der Canisius-Schule jetzt online
mehr dazu...

Josefschüler pflegen Brieffreundschaften
mehr dazu...

Jubiläumsfeier wird nächstes Jahr nachgeholt
mehr dazu...

Heimatverein stellt die zweite Schulchronik online
mehr dazu...

Jungschützen spenden auch ohne Tannenbäume
mehr dazu...

Weitere Artikel finden Sie im Archiv !


nach oben Copyright © by Heimatverein Spexard e.V. Mobile-Version