Das Spexarder Bauernhaus
Archiv auf
Spexard - Das hat was!
 Aktuelles
 Termine
 Vereine
 Spexard
 Bauernhaus
 Geschichte
 Links
 Archiv
 925-Jahr-Feier
 Firmen
 Download
 Weihnachten
 Impressum
 Datenschutz
 Suche


Einblick in die Arbeit der Retter

Bild: Eickhoff  
Mit schwerem Gerät: Bei einer Einsatzübung zeigten die Wehrleute, wie eine in einem Auto eingeklemmte Person gerettet wird.

Mitmachen und Genießen war angesagt, als der Löschzug Spexard zum Tag der offenen Tür eingeladen hatte: Hydraulische Schere oder Spreizer konnten mal selber in die Hand genommen oder ein Feuer gelöscht werden. Außerdem gab es zur Mittagszeit Leckereien vom Grill und am Nachmittag aus dem Backofen. Sieben Stunden lang hatten die mehr als 40 Aktiven Feuerwehrleute am Feuerwehrhaus an der Verler Straße die Türen die und Rollladen der einzelnen Geräteräume an ihren Fahrzeugen geöffnet. Bei den beiden Einsatzübungen zeigten die Feuerwehrleute ihr Können. So wurde etwa eine aufwendige Rettung einer eingeklemmten Person aus einem Fahrzeug demonstriert. Der stellvertretende Löschzugführer Marius Eickhoff erläuterte das Vorgehen der Feuerwehrleute und gab nebenbei noch nützliche Tipps, wie eine Rettungsgasse auf der Autobahn gebildet werden sollte. Bei der Übung konnten die Besucher dann detailliert verfolgen, wie Menschen, die nach einem Verkehrsunfall in ihrem Auto eingeklemmt sind, aus dem Wrack befreit werden. Ein umfangreiches Programm zog zahlreiche Besucher an. Eigentlich wollten die Feuerwehrleute auch schon ihren neuen Rüstwagen präsentieren und bei der Übung vorstellen, die Auslieferung verzögerte sich aber - vermutlich um rund vier Wochen. So konnten von dem Fahrzeug lediglich Bilder gezeigt werden.

Wer wollte, konnte auch selber aktiv werden, beispielsweise beim Umgang mit Feuerlöschern. So wie der siebenjährige Felix, dem Feuerwehrfrau-Anwärterin Alyssa Spreyer erklärte, wie man möglichst effektiv einen Brand löscht. Auch nicht langweilig wurde es für die Rettungsdienstmitarbeiter der Berufsfeuerwehr. Sie erklärten die Ausstattungen eines Rettungswagens sowie eines Notarzteinsatzfahrzeuges und gaben Tipps für die Erste Hilfe. Wer wollte, konnte seine Fähigkeiten in diesem Bereich selber testen und überprüfen lassen. Wertvolle Tipps konnte man auf jeden Fall mit nach Hause nehmen. Durch die zahlreichen Attraktionen konnten die Besucherinnen und Besucher den ganzen Tag im und am Gerätehaus verbringen. Wer nicht zu zusehen, sondern demnächst auch selber mitmachen möchte, ist im Löschzug Spexard willkommen. Es werden noch Spexarder zwischen 18 und 40 Jahren alt oder Pendler, die bereits in ihrem Wohnort in der Feuerwehr sind - ohne Alterseinschränkung gesucht. Egal ob weiblich oder männlich, Hauptsache hoch motiviert und absolut teamfähig, körperlich und geistig fit, technisch interessiert sowie der Bereitschaft für eine spannende und risikobehaftete Tätigkeit, einen Teil der Freizeit zu opfern. Ohne finanzielle Interessen.
(Neue Westfälische vom 9.10.2017)


Termine

News

Heimatverein ehrt Robert Mahne
mehr dazu...

Dank für langjährige Helfer bei der Aktion Rumpelkammer
mehr dazu...

Koch AG der Josefschule belegte 4. Platz
mehr dazu...

Heimatverein fährt zum Rhöner Viehabtrieb
mehr dazu...

Sommerversammlung der Schützen im Bauernhaus
mehr dazu...

Spexarder radelten nach Bad Salzuflen
mehr dazu...

Spexarder Vereine zu Besuch im Landtag NRW
mehr dazu...

2.910 Euro für das Ferienlager
mehr dazu...

Reiterverein Sundern-Spexard lud an die Linteler Straße
mehr dazu...

Spexarder beim Bundesköniginnentag in Köln
mehr dazu...

Gute Stimmung beim Feuerwehrfest
mehr dazu...

Vereine und Siedlungen schießen um die Wette
mehr dazu...

Franziskanerinnen aus Münster zu Gast in Spexard
mehr dazu...

Spexarder Heimatverein radelte nach Isselhorst
mehr dazu...

Maibaum in Spexard aufgestellt
mehr dazu...

Spexard stellt wieder den Prinzen im Diözesanverband
mehr dazu...

Heimatverein Spexard sammelt Totenzettel
mehr dazu...

Spexard stellt wieder den Jugendprinz des Bezirksverbandes
mehr dazu...

Spexarder Feuer schnell abgebrannt
mehr dazu...

Umbau der Verler Straße dauert 18 Monate
mehr dazu...

Passionsspiel: Darsteller verlassen wortlos die Kirche
mehr dazu...

Musikzug Spexard überzeugt mit neuen Ideen
mehr dazu...

Spexarder Heimatverein besichtigte neues Archiv
mehr dazu...

Starke Abordnung aus Spexard
mehr dazu...

15. Literaturabend im Spexarder Bauernhaus
mehr dazu...

Spexarder Sportschützen mit neuer Kassenführung
mehr dazu...

CDU Spexard ehrt Franz Blomberg
mehr dazu...

Jungschützen haben ihr „Silbernes“ gefeiert
mehr dazu...

Historischer Spexarder Haltepunkt soll erhalten bleiben
mehr dazu...

St. Hubertus Spexard kürt beste Königin
mehr dazu...

Jahreshauptversammlung des Heimatvereins
mehr dazu...

In Spexard sind die Weiber los
mehr dazu...

Jungschützen spenden 4.000 Euro
mehr dazu...

Löschzug Spexard begrüßte die „Neuen“
mehr dazu...

Mitgliederversammlung beim Reiterverein
mehr dazu...

SV Spexard erhöht die Beiträge
mehr dazu...

Schützen können auch im Winter feiern
mehr dazu...

Spexarder Weihnachtsmarkt: Erlös verteilt
mehr dazu...

Spexarder Sternsinger mit Rekorderlös
mehr dazu...

Förderverein macht Geschenke
mehr dazu...

Marie-Luise Suren ist verstorben
mehr dazu...

Die neue Superkönigin von Spexard
mehr dazu...

Spexarder Kalender für 2019
mehr dazu...

Weihnachtmarkt trotzt dem Regen
mehr dazu...

Schützen verändern Vorstand
mehr dazu...

Bunter Heimatabend im Bauernhaus
mehr dazu...

Spexarderin ist Bundesjugendprinzessin
mehr dazu...

Kleintierschau im Bauernhaus zeigt 246 Tiere
mehr dazu...

Schützen spenden für Straßenkinder
mehr dazu...

Spexarder Straße bis zum Frühjahr 2019 gesperrt
mehr dazu...

Spexard feiert Erntedank
mehr dazu...

Einheits-Tag: Musik im Spexarder Bauernhaus
mehr dazu...

SV Spexard hat erweitertes Sportheim eingeweiht
mehr dazu...

Hüttenbrink wird ab 14. September gesperrt
mehr dazu...

Spexarder Weihnachtsmarkt wirbt mit neuer Website
mehr dazu...

Osthushenrich-Stiftung unterstützt Spexarder Ferienlager
mehr dazu...

Heimatfreunde und Schützen wanderten nach Varensell
mehr dazu...

KiTa Bruder Konrad ist Familienpastoraler Ort
mehr dazu...

Schützenkönigin präsentiert bei strahlendem Sonnenschein ihren Thron
mehr dazu...

Anja Toppmöller regiert Spexarder Schützen
mehr dazu...

Lukas Steinkemper regiert die Jungschützen
mehr dazu...

Kaiser Felix regiert die Kinder
mehr dazu...

Suppenküche: Frühstück auch an Edith-Stein-Schule
mehr dazu...

25 Jahre Villa Sonnenschein
mehr dazu...

A-Junioren sind Kreismeister
mehr dazu...

Musikzug Spexard: Die Jugend steht im Mittelpunkt
mehr dazu...

Eine-Welt Kreis spendet für Rasselbande
mehr dazu...

CDU Ortsverband hat gewählt
mehr dazu...

Schützen sind jetzt Hilfsspechte
mehr dazu...

Sommerversammlung der Spexarder Schützenbruderschaft
mehr dazu...

Grundschüler drehen eigenen Kinofilm
mehr dazu...

Radler des Heimatvereins in Bad Lippspringe
mehr dazu...

Olivia Kötter qualifiziert sich für die Bundesjungschützentage
mehr dazu...

SV Spexard II wird Meister
mehr dazu...

Barbara Pröger aus Kita Bruder Konrad verabschiedet
mehr dazu...

Heimatverein holt neue Banner in Bonn ab
mehr dazu...

Spexarder Löschzug bot Programm für die ganze Familie
mehr dazu...

Weitere Artikel finden Sie im Archiv !


nach oben Copyright © by Heimatverein Spexard e.V. Mobile-Version