Das Spexarder Bauernhaus
Aktuelles auf
Spexard - Das hat was!
 Aktuelles
 Termine
 Vereine
 Spexard
 Bauernhaus
 Geschichte
 Links
 Archiv
 925-Jahr-Feier
 Firmen
 Download
 Impressum
 Suche

 Wetter

 Dauerbrenner Vereineschießen

Bild: msc  
Bei der Siegerehrung beglückwünschte Sponsor Alfons Hollenhorst (zweiter von rechts) die Sieger Rene Stüker (von links), Maik Hollenhorst, Simone Purkhart und Jannik Schröder.

Das Vereineschießen vom Sportschützenverein Hubertus Spexard bleibt ein Dauerbrenner. Bei der 19. Auflage gingen 47 Mannschaften aus 22 Vereinen und Gruppierungen an den Start und stellten ihr Können mit dem Luftgewehr auf den elektronischen Schießbahnen unter Beweis. Die Treffsichersten waren in diesem Jahr die Mitglieder der Schützenbruderschaft St. Hubertus allen voran mit ihrem Königspaar Rene Stüker und Simone Purkhart. Aus den Händen von Spender Alfons Hollenhorst wurde der neugestiftete Siegerpokal überreicht. Die Mannschaftswertung gewann die aktuelle Throngesellschaft mit 580 Ringen. In der Besetzung Jannik Schröder, Alexander Nolting, Simone Purkhart und Rene Stüker zeigten die Sieger ihre Stärke auf dem Schießstand. Der zweite Platz ging an die Mannschaft „Die Guten“, die aus Mitgliedern des aktuellen Jungschützenthrons der Bruderschaft besteht. Für eines der besten Ergebnisse der Damenwertung sorgte die Nachwuchskönigin Nina Eickhoff mit 193 Ringen selbst. Damit sicherte sich die Studentin den zweiten Platz in der Gesamtwertung der Damenkonkurrenz. Das Team wurde komplettiert durch Lukas Eickhoff und Pascal Lachmuth. Auf dem dritten Rang platzierte sich das Siedlungsteam „Rund um den Dom“ mit Fabian Lakamp, Dirk Fortenbacher und Corinna Grell vor dem Vorjahressieger dem Thron Steinkemper. Die Teams aus den einzelnen Siedlungsschwerpunkten waren in diesem Jahr stark vertreten. Die meisten Starter stellte nach einer Durchschnittsberechnung das „Team Brock“.

In der Einzelwertung der Männer behauptete sich Maik Hollenhorst, der Brudermeister der Schützen, mit 195 Ring vor Jannik Schröder (194 Ringe / 203,3 Zehntel) und Norbert Becker (194 /202,3) vom Landwirtschaftlichem Ortsverband. Als beste Dame wurde Petra Lasarzik vom Landfrauenverband ausgezeichnet, die wie Hollenhorst 195 Ringe erzielte, allerdings das schlechtere Zehntel (201,1 zu 202,3 zu) vorzuweisen hatte. Hinter Nina Eickhoff platzierte sich Lea Thiemann vom Spexarder Spielmannszug auf Platz drei (191). Bester Schütze vom Sportverein Spexard war Vorsitzender Volker Stickling mit 187 Ringen vor Lennard Stüker und Stefan Jakobtorweihen.

 Termine

 News

Radtour des Heimatvereins ins Münsterland
mehr dazu...

Familienzentrum Bruder Konrad: Da ist Musik drin
mehr dazu...

Bürgerfrühstück zieht die Massen an
mehr dazu...

Hüttenbrink erhält eine Ampelanlage
mehr dazu...

Dauerbrenner Vereineschießen
mehr dazu...

Drogerie und Tabakhaus schließen
mehr dazu...

Der Maibaum ragt wieder in den Spexarder Himmel
mehr dazu...

Ostereierschießen der Sportschützen
mehr dazu...

Osterfeuer trotz Wetter gut besucht
mehr dazu...

Das Leiden Jesu in Szene gesetzt
mehr dazu...

Westfalen, wie Sie es noch nicht kannten
mehr dazu...

Spexarder Sportschützen versammelten sich
mehr dazu...

Katholische Frauen mit neuer Fahne
mehr dazu...

Kfd feiert Weiberfastnacht im Bauernhaus
mehr dazu...

Auch „Spexard ist bunt“
mehr dazu...

Heimatverein Spexard informierte Mitglieder
mehr dazu...

Erfolgreiches Jahr für die Spexarder Pfadfinder
mehr dazu...

Anja Kahlert löst Tochter ab
mehr dazu...

Ehrenamtspreis an Marita Horsthemke
mehr dazu...

Spexarder mit starker Abordnung beim Bruderschaftstag
mehr dazu...

Reiterverein zieht Jahresbilanz
mehr dazu...

Jungschützen spenden 3000 Euro
mehr dazu...

Kindertagesstätte Bruder Konrad als Familienzentrum zertifiziert
mehr dazu...

Familiensonntag beim SV Spexard
mehr dazu...

Schützen starten mit Winterball ins neue Jahr
mehr dazu...

SV Spexard: Die Normalität kehrt zurück
mehr dazu...

Jugendförderverein spendet Rekord-Erlös
mehr dazu...

Bruder-Konrad: Sternsinger wieder erfolgreich
mehr dazu...

Spexarder Jungschützen sammeln Tannenbäume
mehr dazu...

Werner Stüker ist der neue Superkönig
mehr dazu...

Der Sport ist zurück
mehr dazu...

Der Sport zieht wieder ein: SVS baut Halle mit zurück
mehr dazu...

Spexarder Kreisel seit dem 16. Dezember befahrbar
mehr dazu...

Spexarder Kinder singen ein „Dankeschön“
mehr dazu...

Adventskonzerte des Musikzuges
mehr dazu...

16. Spexarder Weihnachtsmarkt am Bauernhaus
mehr dazu...

Apotheke spendet Erste-Hilfe-Sets an SV Spexard
mehr dazu...

Hubertus-Schützen spenden für Arco Iris
mehr dazu...

Die Schützenfamilie wächst weiter
mehr dazu...

Beim Heimatabend ging es ordentlich zur Sache
mehr dazu...

Förderverein Kita Bruder-Konrad mit neuem Vorstand
mehr dazu...

Züchter pflegen mehr als nur ein schönes Hobby
mehr dazu...

25 Jahre Eine-Welt-Kreis in Bruder-Konrad
mehr dazu...

Frühschoppen mit Musik war wieder ein Erfolg
mehr dazu...

Gemeinsamer Ausflug der Spexarder Jugend
mehr dazu...

St. Bruder Konrad feiert Kartoffelfest
mehr dazu...

Heimatverein Spexard beim Tag der Archive
mehr dazu...

Heimatfreunde im Schloss Marienburg und in Rinteln
mehr dazu...

kfd und Landfrauen am Rhein unterwegs
mehr dazu...

Blütenpracht am Straßenrand
mehr dazu...

Sportangebote des SV Spexard
mehr dazu...

Familienwanderung entlang der Dalke
mehr dazu...

Der Kreisel wird gebaut
mehr dazu...

Wildschweine verwüsten Maisfelder
mehr dazu...

Strahlender Schützenfest-Abschluss
mehr dazu...

Nina Eickhoff erlegt den Adler
mehr dazu...

Rene Stüker regiert das Volk von Spexard
mehr dazu...

Weitere Artikel finden Sie im Archiv !

nach oben Copyright © by Heimatverein Spexard e.V. Mobile-Version