Das Spexarder Bauernhaus
Archiv auf
Spexard - Das hat was!
 Aktuelles
 Termine
 Vereine
 Spexard
 Bauernhaus
 Geschichte
 Links
 Archiv
 925-Jahr-Feier
 Firmen
 Download
 Impressum
 Suche

 Wetter

 16. Spexarder Weihnachtsmarkt am Bauernhaus

Bild: msc  
Bürgermeister Henning Schulz verkaufte auf dem Spexarder Weihnachtsmarkt im Zelt der Pfadfinder das beliebte Heißgetränk "Tschai".

Der Gütersloher Bürgermeister Henning Schulz ist beim Spexarder Weihnachtsmarkt in doppelter Funktion aktiv gewesen: Das Stadtoberhaupt eröffnete nicht nur die 16. Auflage des weihnachtlichen Treibens am Bauernhaus, sondern half auch im Zelt der Pfadfinderschaft St. Georg beim Verkauf von warmen Getränken mit. „Ich ziehe vor den Spexardern meinen Hut, weil sie sich ehrenamtlich in den Dienst der guten Sache stellen“, lobte Schulz das Engagement des ausrichtenden Jugendfördervereins und aller Helfer der drei Markttage. Den guten Zusammenhalt der Spexarder bekommt Bürgermeistersohn Benno als aktiver Pfadfinder mit. „Da war es für mich als Vater doch selbstverständlich auf dem Weihnachtsmarkt mitzuhelfen“, sagte Schulz. Er lobte die tolle Kulisse und den Einsatz des Jugendfördervereins mit dem Vorsitzenden Klaus Meiertoberens. „Hier arbeitet keiner für den Selbstzweck.“

  Bild: msc
Der Vorstand des Jugendfördervereins organisiert jährlich den Markt: Christian Janzen, Bernhard Jakobtorweihen, Michaela Koch (sitzend von links) und Hanka Rautenberg, Thorsten Bockholt, Klaus Meiertoberens und Anja Willmann (stehend von links). Auf dem Bild fehlen Petra Max und Susanne Gothe.

Seit 2001 wurden 52 623 Euro für die Jugendarbeit in Spexard ausgeschüttet. Auf der Deele des Bauerhauses hatte Geschäftsführer Christian Janzen auf einer Stellwand einen genauen Überblick über die unterstützten Projekte platziert. So machte sich die Schützenbruderschaft auf die Suche nach dem 1000. Mitglied. Am Freitagabend trugen sich mehr als ein Dutzend neuer Mitglieder ein – womit man auf dem besten Weg ist, das anvisierte Ziel zu realisieren. In den Holzhütten auf dem „Dorfplatz“ wurde viel Abwechslung geboten. Eine Reihe von Kunsthandwerkern hatte den Weg nach Spexard gefunden. Die altbewährten Speisen durften neben geräuchertem Lachs nicht fehlen. Der Eine-Welt-Kreis der Bruder-Konrad-Gemeinde hatte deftigen Eintopf gekocht. Der Landfrauenverband hatte Kartoffelreibekuchen im Angebot und der Likör „Heiße Bäuerin“ fand bei der frostigen Kälte reißenden Absatz. Die Spexarder Schulen und Kindertageseinrichtungen boten auf der Bühne abwechslungsreiche Darbietungen. Aber auch die Tänze der Jugendabteilung des SV Spexard oder die Hohensteiner Puppenbühne gehörten zum Programm. Der Nikolaus schaute am Sonntag vorbei und der Musikzug der Spexarder Feuerwehr beendete den musikalischen Bühnenreigen. Das Orchester stimmte auf das bevorstehende Weihnachtsfest und die eigenen Konzerte in dieser Woche ein.

Mehr Infos zum Weihnachtsmarkt: www.spexard.de/weihnachtsmarkt

 Termine

 News

Stimmungsvolles Adventskonzert des Musikzuges
mehr dazu...

Förderverein der Josefschule hat neuen Vorstand
mehr dazu...

In Spexard geht wieder die Post ab
mehr dazu...

Generalversammlung der Hubertus-Schützen
mehr dazu...

Projektchor der Josefschule singt in Bielefeld
mehr dazu...

Großes Chaos im Tal der Suppen
mehr dazu...

Viertklässler der Josefschule tauchen in Nachrichten-Welt ein
mehr dazu...

Schützen spenden für Straßenkinder
mehr dazu...

Kleine Arche Noah bei Spexarder Kleintierschau
mehr dazu...

Bürgerversammlung: Stadt stellte Pläne für neues Gewerbegebiet vor
mehr dazu...

KFD: 70-Jähriges mit Messe und Sektempfang gefeiert
mehr dazu...

Neuer Sandkasten auf dem Gelände der Josefschule
mehr dazu...

Spexarder Jungschützen ausgezeichnet
mehr dazu...

40 Jahre Straßenfest um die Kirche
mehr dazu...

Einblick in die Arbeit der Retter
mehr dazu...

Viel Folk und Volk in Spexard
mehr dazu...

Kursangebote beim SV Spexard
mehr dazu...

SV Spexard lädt zum Badminton-Training ein
mehr dazu...

Spielplatz am Pfirsichweg eingeweiht
mehr dazu...

Schützen und Heimatfreunde wandern auf das Brock
mehr dazu...

250.000 Kilometer in sechs Jahren
mehr dazu...

Spexarder Heimatfreunde mögen es kulinarisch
mehr dazu...

Wo sind fünf Ortsschilder geblieben?
mehr dazu...

Buschreiter der Extraklasse starten in Spexard
mehr dazu...

Interims-Post für Spexard
mehr dazu...

Straßen NRW erneuert 2018 Spexarder Straße
mehr dazu...

Spexard wird von Peter Barkusky regiert
mehr dazu...

Jungschützenkönig 2017
mehr dazu...

Maja Stüker regiert die Schützen-Kinder
mehr dazu...

Schützen sammeln ganzjährig Altkleider
mehr dazu...

Schützenbruderschaft: Die Tausend ist voll
mehr dazu...

Reitturnier Sundern-Spexard – Gastgeber dominieren
mehr dazu...

Neuer Bezirksschornsteinfeger in Kattenstroth und Spexard
mehr dazu...

Kreisstandarte für Spexarder Reiter zum Greifen nah
mehr dazu...

Fragment des Berliner Meilensteins enthüllt
mehr dazu...

Förderverein spendet Kletterkreisel
mehr dazu...

Siebter Grundschul-Cup in Spexard
mehr dazu...

Radtour des Heimatvereins ins Münsterland
mehr dazu...

Familienzentrum Bruder Konrad: Da ist Musik drin
mehr dazu...

Bürgerfrühstück zieht die Massen an
mehr dazu...

Hüttenbrink erhält eine Ampelanlage
mehr dazu...

Dauerbrenner Vereineschießen
mehr dazu...

Drogerie und Tabakhaus schließen
mehr dazu...

Der Maibaum ragt wieder in den Spexarder Himmel
mehr dazu...

Ostereierschießen der Sportschützen
mehr dazu...

Osterfeuer trotz Wetter gut besucht
mehr dazu...

Das Leiden Jesu in Szene gesetzt
mehr dazu...

Westfalen, wie Sie es noch nicht kannten
mehr dazu...

Spexarder Sportschützen versammelten sich
mehr dazu...

Katholische Frauen mit neuer Fahne
mehr dazu...

Kfd feiert Weiberfastnacht im Bauernhaus
mehr dazu...

Auch „Spexard ist bunt“
mehr dazu...

Heimatverein Spexard informierte Mitglieder
mehr dazu...

Erfolgreiches Jahr für die Spexarder Pfadfinder
mehr dazu...

Anja Kahlert löst Tochter ab
mehr dazu...

Ehrenamtspreis an Marita Horsthemke
mehr dazu...

Spexarder mit starker Abordnung beim Bruderschaftstag
mehr dazu...

Reiterverein zieht Jahresbilanz
mehr dazu...

Jungschützen spenden 3000 Euro
mehr dazu...

Weitere Artikel finden Sie im Archiv !

nach oben Copyright © by Heimatverein Spexard e.V. Mobile-Version