Archiv auf
 Aktuelles
 Termine
 Vereine
 Spexard
 Bauernhaus
 Geschichte
 Links
 Archiv
 925-Jahr-Feier
 Firmen
 Download
 Weihnachten
 Impressum
 Datenschutz
 Suche


Das Spexarder Bauernhaus ist 25 Jahre alt

 
Auf das Jubiläum Spexarder Bauernhaus stießen Christian Janzen, Henning Schulz, Maria Unger und Werner Stüker (von links) an.

Das translozierte Fachwerkgemäuer von damals ist als Dorfgemeinschaftshaus aus dem gesellschaftlichen Leben der Vereine und Institutionen nicht mehr wegzudenken. Die Feierlichkeiten begannen am Wochenende mit einer Farmhausparty. Am 21. Januar 1995 wurde das Gebäude den Bürgern von Spexard übergeben. „In diesem Haus aus der Vergangenheit gestalten wir täglich gute Gegenwartsarbeit. Es ist ein altes Haus mit modernem Leben “, begrüßte Heimatvereinsvorsitzender Werner Stüker die Gäste. Mit über 400 Veranstaltungen ist das 1536 erbaute Haus an seine Grenzen gekommen. „Diese Erfolgsgeschichte hätte ich damals nicht für möglich gehalten. Die gute Zusammenarbeit der Vereine spiegelt sich hier wieder. Wir sind mit 120 Veranstaltungen im Jahr ausgegangen“, so Stüker, der seine Grußworte auch an die Stadt Gütersloh richtete. „Wir müssen und für die noch laufenden Umbauarbeiten zum Jubiläum bedanken.“ Die neue Beleuchtung, die Sicherheitstechnik und die eingebaute Medientechnik machten das Spexarder Bauernhaus zu einem modernen Zentrum. Die neue Küche erstrahlt bereits im modernen Glanz und die neue Sanitäranlage ist vielleicht bis zum großen Jubiläumsfest am 7. Juni renoviert. Der Familientag wird von den Spexarder Vereinen organisiert und beginnt mit einem Gottesdienst.

Als Bürgermeisterin hat Maria Unger viele Termine im Spexader Bauernhaus wahrgenommen und zum Jubiläumsauftakt prostete sie selbstverständlich mit an. „Das Haus ist eine wunderbare Geschichte für Spexard“, ließ Maria Unger die Entstehungsgeschichte Revue passieren. „Nach dem Ortsjubiläum 900 Jahre Spexard brauchte die Interessengemeinschaft ein Zuhause. Der Freundeskreis Spexarder Bauernhaus hat sich gegründet und unterstütze mit viel Engagement das Vorhaben.“ Die Baukosten betrugen damals 2,2 Millionen Mark und wurden mit einem großen Landeszuschuss realisiert. So viel Geld nahm die Verwaltung des amtierenden Bürgermeisters Henning Schulz nicht in die Hand. „Wir haben gerne in dieses fantastische Haus investiert, weil man sich nicht besseres wie das Spexarder Bauernhaus für einen Stadtteil wünschen kann“, lobte Henning Schulz das Engagement der Bürger und des Heimatvereins, der seit 1995 die Trägerschaft hat und damit einen wichtigen Teil der kulturellen Arbeit in Spexard leistet.



Zurück

Termine

Corona-Virus: Aktuelle Absagen von Terminen erfragen Sie bitte bei den Veranstaltern!

News

Spexarder Heimatverein trauert um Hanspeter Liman
mehr dazu...

Die Chronik des Kriegsteilnehmervereins „Einigkeit Spexard“
mehr dazu...

Vor 75 Jahren wurde das erste Spexarder Gotteshaus geweiht
mehr dazu...

SV Spexard spendet Gutscheine an Gastronomie
mehr dazu...

SV Spexard ehrt seine Jubilare
mehr dazu...

Schützen spenden für arme Familien
mehr dazu...

Niggenaber übergibt Taktstock an Christoph Wiemann
mehr dazu...

Die Spexarder Sporthalle wird 20
mehr dazu...

Spexarder Weihnachtsverlosung: Gewinner stehen fest
mehr dazu...

Jungschützen sammeln diesmal keine Tannenbäume
mehr dazu...

Spexarder Kalender für 2021
mehr dazu...

Spexarder Apotheke stiftet Markt-Hütte
mehr dazu...

Verler Straße ist ab sofort wieder frei
mehr dazu...

Flurkreuze, Bildstöcke und Heiligenhäuschen in Gütersloh
mehr dazu...

Online-Königin zeigt sich in der Kutsche
mehr dazu...

Jungschützen und Messdiener veranstalten alternatives Ferienprogramm
mehr dazu...

Aileen Kahlert ist die Online-Königin von Spexard
mehr dazu...

Gelungener Auftakt zum Schützenfest „zu Hause“
mehr dazu...

Historischer Grenzstein in Spexard zerstört
mehr dazu...

Neue Schilder weisen den Weg
mehr dazu...

Renovierung komplett abgeschlossen
mehr dazu...

Ferienlager 2021 von Messdienern und Jungschützen
mehr dazu...

Karin Bergmann schenkt „Boso“dem Heimatverein
mehr dazu...

Chronik der Canisius-Schule jetzt online
mehr dazu...

Josefschüler pflegen Brieffreundschaften
mehr dazu...

Jubiläumsfeier wird nächstes Jahr nachgeholt
mehr dazu...

Heimatverein stellt die zweite Schulchronik online
mehr dazu...

Jungschützen spenden auch ohne Tannenbäume
mehr dazu...

Weitere Artikel finden Sie im Archiv !


nach oben Copyright © by Heimatverein Spexard e.V. Mobile-Version