Erlösverteilung auf dem Helferfest



Traditionell lädt der Jugendförderverein Spexard Ende Januar alle Aktiven des Spexarder Weihnachtsmarktes zum Helferfest ins Bauernhaus ein. So folgten diesmal rund 100 der etwa 250 Helfer der Einladung zu einem gemütlichen Abend. Als Höhepunkt der Veranstaltung hat der Vorstand rund 3.850 Euro an Kindertagesstätten, Schulen und Vereine ausgeschüttet. Dieser Betrag setzt sich aus dem Erlös des Weihnachtsmarktes im Dezember 2018 und der Ü40-Party zusammen. Hinzu kam diesmal auch eine stolze Summe über 1.000 Euro von der Rotary-Stiftung.

Jeweils 450 Euro wurden an den Musikzug Spexard, die Edith-Stein-Schule, die Jungschützen & Messdiener, das Familienzentrum Bruder-Konrad, den SV Spexard, den Spielmannszug St. Hubertus, und die Kindertagesstätte an der Vogelsbergstraße überreicht. Hinzu kamen Spenden über 284 Euro an die Kindertagesstätte an der Franz-Grochtmann-Straße und 419 Euro für die Kindertagesstätte am Wöstmannsweg.

Der Vorsitzende des Jugendfördervereins Klaus Meiertoberens dankte allen Helfern des Weihnachtsmarktes für ihren Einsatz, der in beim vergangenen Markt aufgrund des regnerischen Wetters ein wenig beschwerlicher war. Nichtsdestotrotz meldeten sich gleich mehrere Gruppierungen für den Weihnachtsmarkt vom 6.-8. Dezember 2019 an.

Große Geschenke für kleine Kinder



Der Nikolaus besuchte mit seinem Knecht Ruprecht am 9. Dezember den Spexarder Weihnachtsmarkt und verteilte an alle Kinder Stutenkerle. Gleichzeitig zog er auch die Gewinner der großen Weihnachts-Verlosung. Glückliche Kinder nahmen dabei ihre Geschenke entgegen.


Was ist wohl drin?



Annemarie Rautenberg (links) und Olivia Kötter verkauften am Weihnachtsmarkt-Samstag mit ihrem Bollerwagen Überraschungspakete für 5 Euro an die Marktbesucher. Hier kauft Markus Westerbarkei eines der größten Pakete. Was drin war, hat er nicht verraten.

Kitas, Schulen & Vereine



Das Programm auf der großen Bühne wurde an allen drei Tagen von den Spexarder Kitas, Schulen und Vereinen mitgestaltet. Viele Jungen und Mädchen hatten wochenlang für ihren großen Auftritt geprobt. Der Applaus war ihnen sicher! Unser Bild zeigt die „Heidewaldspatzen“- den Chor der Heidewaldschule – beim Auftritt am Sonntagnachmittag.