Das Spexarder Bauernhaus
Vereine auf
Spexard - Das hat was!
 Aktuelles
 Termine
 Vereine
Heimatverein 
Vereinsliste 
 Spexard
 Bauernhaus
 Geschichte
 Links
 Archiv
 925-Jahr-Feier
 Firmen
 Download
 Weihnachten
 Impressum
 Datenschutz
 Suche


Jahreshauptversammlung des Heimatvereins

Bild: msc  
Die Jubilare des Heimatvereins Spexard. Paul Hermjohannknecht (vorne von links), Hans Kleinegesse, Johannes Büscher, Manfred Geisenhanslüke, Ralf Setter (hinten von links), Elisabeth Büscher, Christine Geisenhanslüke, Magdalene Meiertoberens und Markus Toppmöller.

Der Heimatverein Spexard renoviert zusammen mit der Stadt Gütersloh das Spexarder Bauernhaus. Der zentrale Anlaufpunkt für die Spexarder Vereine und Institutionen ist in die Jahre gekommen und wird in den Sommermonaten für fast sechs Wochen geschlossen. „Zum 25. Geburtstag im Januar 2020 sollen die Räume des ältesten Fachwerkhauses des Stadtteils wieder im Glanz erscheinen“, lobt Heimatvereinsvorsitzender Werner Stüker die gute Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und stellte die Renovierungsarbeiten während der Jahreshauptversammlung vor.
Die Küche wird komplett erneuert und erhält einen neuen Fußboden mit Abflüssen. Die Lichtverhältnisse werden durch LED-Technik deutlich verbessert. Das Medienkonzept wird überarbeitet und eine Leinwand steht den Nutzern dann zur Verfügung. Die Beschallung wird der neusten Technik angepasst und umfangreiche Malerarbeiten schließen sich an. Das Jubiläum soll im kommenden Jahr mit allen Spexarder Vereinen gefeiert werden. Das Spexarder Bauernhaus wurde vom alten Standort transloziert und auf dem Festplatz an der Lukasstraße wieder aufgerichtet. Die Einweihung fand am 21. Januar 1995 statt. Zum geplanten Sommerfest im kommenden Jahr wird die Blaskapelle aus der Partnergemeinde Simmershausen in der Rhön aufspielen.

  Bild: msc
Der Heimatverein Spexard ist auf der Suche nach historischen Totenzetteln aus Spexard.

Der Heimatverein hat sich für die kommenden zwölf Monate viel vorgenommen. Zum literarischen Abend im März wird Franz Thiesbrummel aus Avenwedde Plattdeutsches präsentieren. Die Wanderung im Juni wird mit einem überarbeiteten Konzept ausgeführt. Der dreitägige Ausflug in die Rhön steht im September an und am 3. Oktober wird wieder getrödelt am Bauernhaus. Die Gestaltung des Kreisverkehres an der Neuenkirchener Straße durch die Spexarder Vereine wurde von Straßen NRW aus Sicherheitsgründen abgelehnt. „Hierzu haben wir aktuell keine neuen Infos“, bedauert Werner Stüker. Die großen Vereine aus dem Ort wollten einen Specht auf den Kreisverkehr aufstellen und die Bepflanzung übernehmen. Zur Unterstützung der Familienforschung ist der Heimatverein ab sofort auf der Suche nach Totenzetteln. Die sind für die Arbeit der Ahnenforscher von unschätzbaren Wert. Sie geben Auskunft über Geburts- und Todesdatum und oftmals noch weitere Informationen über den Verstorbeben.
Die Mitgliederzahl ist um sieben auf 385 gesunken. Das Durchschnittsalter beträgt 52,8 Jahre. Für 25-Jährige Mitgliedschaft wurden folgende Mitglieder geehrt: Elisabeth und Hans Büscher, Christine und Manfred Geisenhanslüke, Ralf Setter, Magdalene Meiertoberens, Paul Hermjohannknecht, Markus Toppmöller, Hildegard und Hans Kleinegesse, Maria Hermjohannknecht, Maria Spexard und Johannes Weweler.


Heimatverein feierte den 25. Gründungstag

Bild: msc  
Überreichte die Ehrenurkunde des Westfälischen Heimatbundes an den Vorsitzenden Werner Stüker (rechts): Kreisheimatpfleger Martin Maschke.

Die Heimatarbeit hat in Spexard fuß gefasst und ist seit 1989 zu einem festen Bestandteil des Ortsteils und seiner Menschen geworden. Den 25. Geburtstag feierte der Heimatverein Spexard mit einem Festabend und 125 Gästen im Spexarder Bauernhaus. „Die Vergangenheit wahren, zukunftsorientiert arbeiten und sich nicht zurücklehnen“, beschrieb Vorsitzende Werner Stüker seinen Leitfaden für erfolgreiche Vereinsführung. Die Ehrengäste würdigten die Arbeit des Heimatvereins Spexard, der unter dem Dach der Schützenbruderschaft St. Hubertus sein festes zuhause gefunden hat. „Der Verein ist ein Spiegelbild der Vielfalt der Stadt Gütersloh“, lobte Kreisheimatvereins-Vorsitzender Dr. Rolf Westheider die vielschichtigen Aufgaben und Angebote. „Die Spexarder können stolz auf den jüngsten Vorstand aller Vereine im Kreisheimatverein sein. Die Altersstruktur ist rekordverdächtig.“ Die Ehrenurkunde und Glückwünsche des Westfälischen Heimatbundes überbrachte der Kreisheimatpfleger Martin Maschke.

Bürgermeisterin Maria Unger gratulierte zur vorbildlichen und gelebten Dorfgemeinschaft. „Die Vereinsgründung war ein Glücksfall für Spexard. Das ehrenamtliche Engagement ist eine tragende Säule der Gesellschaft.“ Die Grüße des Muttervereins überbrachte Brudermeister Maik Hollenhorst. „Der Heimatverein ist eine Säule der Bruderschaft, hat ein einmaliges Konzept für unseren Ortsteil gefunden und Kultur zu uns gebracht.“ Die Gründung des Vereins als Abteilung der Schützenbruderschaft hatte Hollenhorsts Vorgänger Franz Spexard mit angetrieben. Weil auch die Schützen den Leitsatz Heimat in ihren Idealen verkörpern, sollte von Beginn an keine Konkurrenz im Dorf entstehen. Dass ist bislang im harmonischen Einklang nach einer schwierigen Geburt vor 25 Jahren bestens gelungen.

  Bild: msc
Mitglieder der ersten Stunde: Diese Spexarder gründeten am 13. November 1989 den Heimatverein und wurden nun dafür geehrt.

Die Arbeit des Heimatvereins seit seiner Gründung am 13. November 1989 stellte Christian Janzen in seinem Festvortrag vor. Der Schriftführer steht wie seine Vorstandskollegen Konrad Geisenhanslüke, Ingrid Hollenhorst, Markus Schumacher und Werner Stüker seit 25 Jahren in der Verantwortung. Der Rückblick dokumentierte das vielseitige ehrenamtliche Engagement. Die Sitzungen, Besprechungen und unzählige Stunden Arbeit hinter den Kulissen vergaß er dabei nicht. Janzen dankte allen, die sich seit der Gründung für den Verein eingesetzt haben. „25 Jahren Heimatverein Spexard ist ein Rückblick auf erfolgreiche Projekte, gelungene Veranstaltungen und eine sehr gute Zusammenarbeit im Ort“, führte Janzen weiter aus. Der Höhepunkt der bisherigen Vereinsgeschichte war der Erhalt des Spexarder Bauernhauses. Als Träger des Hauses schloss der Heimatverein mit der Stadt Gütersloh einen Nutzungsvertrag. Vereine, Gruppen und Institutionen aus Gütersloh und Umgebung nutzen das Haus.

In der guten Stube der Spexarder wurden die Gründungsmitglieder Karl-Heinz Appelhans, Paul Becker, Albert Blomberg, Franz Blomberg, Uwe Blomberg, Heinz Drücker, Marlies Drücker, Peter Drücker, Heinz Düker, Winfried Eickhoff, Konrad Geisenhanslüke, Ingrid Hollenhorst, Christian Janzen, Anja Kahlert, Ralf Kroll, Maria Küster, Werner Küster, Hanspeter Liman, Margot Schneider, Markus Schumacher, Franz Spexard, Hildegard Spexard, Friedhelm Stüker, Karin Stüker, Werner Stüker, Brigitte Stükerjürgen, Martin Stükerjürgen, Martin Thiesbrummel, Franz Weiß und Bernhard Weßling mit dem Jubiläumssticker ausgezeichnet.


Weitere Infos zum Heimatverein Spexard

Satzung

Mitgliedschaft

Sie interessieren sich für die Mitgliedschaft im Heimatverein Spexard e.V., dann laden Sie sich einfach dieses Formular herunter:

      Beitrittsformular Heimatverein Spexard als PDF-Datei

      Datenschutzordnung des Heimatvereins Spexard - Stand 16.07.2018

Newsletter

Hier können Mitglieder des Heimatvereins Ihre e-Mail-Post bestellen!


Termine

News

Altes Gemäuer mit moderner Technik
mehr dazu...

Einheits-Tag in Spexard: Trödel und Musik
mehr dazu...

Spexarder beim Viehabtrieb in der Rhön
mehr dazu...

Malte Westerbarkey König der Könige bei den Jungschützen
mehr dazu...

Spexarder Vereine lassen nicht locker
mehr dazu...

Schützen spenden 2.100 Euro für Straßenkinder
mehr dazu...

Neue Hütten beim Spexarder Weihnachtsmarkt
mehr dazu...

Unterschriftenaktion: Verkehrsinfarkt verhindern
mehr dazu...

Spexarder gründen Bürgerinitiative
mehr dazu...

Spexard hatte drei Feiertage
mehr dazu...

Ein Malermeister regiert das Spexarder Schützenvolk
mehr dazu...

Niklas Reimer ist neuer Jungschützenkönig
mehr dazu...

Kinder feierten Ihr Schützenfest
mehr dazu...

Heimatverein ehrt Robert Mahne
mehr dazu...

Dank für langjährige Helfer bei der Aktion Rumpelkammer
mehr dazu...

Koch AG der Josefschule belegte 4. Platz
mehr dazu...

Heimatverein fährt zum Rhöner Viehabtrieb
mehr dazu...

Sommerversammlung der Schützen im Bauernhaus
mehr dazu...

Spexarder radelten nach Bad Salzuflen
mehr dazu...

Spexarder Vereine zu Besuch im Landtag NRW
mehr dazu...

2.910 Euro für das Ferienlager
mehr dazu...

Reiterverein Sundern-Spexard lud an die Linteler Straße
mehr dazu...

Spexarder beim Bundesköniginnentag in Köln
mehr dazu...

Gute Stimmung beim Feuerwehrfest
mehr dazu...

Vereine und Siedlungen schießen um die Wette
mehr dazu...

Franziskanerinnen aus Münster zu Gast in Spexard
mehr dazu...

Spexarder Heimatverein radelte nach Isselhorst
mehr dazu...

Maibaum in Spexard aufgestellt
mehr dazu...

Spexard stellt wieder den Prinzen im Diözesanverband
mehr dazu...

Heimatverein Spexard sammelt Totenzettel
mehr dazu...

Spexard stellt wieder den Jugendprinz des Bezirksverbandes
mehr dazu...

Spexarder Feuer schnell abgebrannt
mehr dazu...

Umbau der Verler Straße dauert 18 Monate
mehr dazu...

Passionsspiel: Darsteller verlassen wortlos die Kirche
mehr dazu...

Musikzug Spexard überzeugt mit neuen Ideen
mehr dazu...

Spexarder Heimatverein besichtigte neues Archiv
mehr dazu...

Starke Abordnung aus Spexard
mehr dazu...

15. Literaturabend im Spexarder Bauernhaus
mehr dazu...

Spexarder Sportschützen mit neuer Kassenführung
mehr dazu...

CDU Spexard ehrt Franz Blomberg
mehr dazu...

Jungschützen haben ihr „Silbernes“ gefeiert
mehr dazu...

Historischer Spexarder Haltepunkt soll erhalten bleiben
mehr dazu...

St. Hubertus Spexard kürt beste Königin
mehr dazu...

Jahreshauptversammlung des Heimatvereins
mehr dazu...

In Spexard sind die Weiber los
mehr dazu...

Jungschützen spenden 4.000 Euro
mehr dazu...

Löschzug Spexard begrüßte die „Neuen“
mehr dazu...

Mitgliederversammlung beim Reiterverein
mehr dazu...

SV Spexard erhöht die Beiträge
mehr dazu...

Schützen können auch im Winter feiern
mehr dazu...

Spexarder Weihnachtsmarkt: Erlös verteilt
mehr dazu...

Spexarder Sternsinger mit Rekorderlös
mehr dazu...

Förderverein macht Geschenke
mehr dazu...

Marie-Luise Suren ist verstorben
mehr dazu...

Die neue Superkönigin von Spexard
mehr dazu...

Spexarder Kalender für 2019
mehr dazu...

Weihnachtmarkt trotzt dem Regen
mehr dazu...

Schützen verändern Vorstand
mehr dazu...

Bunter Heimatabend im Bauernhaus
mehr dazu...

Spexarderin ist Bundesjugendprinzessin
mehr dazu...

Kleintierschau im Bauernhaus zeigt 246 Tiere
mehr dazu...

Schützen spenden für Straßenkinder
mehr dazu...

Spexarder Straße bis zum Frühjahr 2019 gesperrt
mehr dazu...

Spexard feiert Erntedank
mehr dazu...

Einheits-Tag: Musik im Spexarder Bauernhaus
mehr dazu...

SV Spexard hat erweitertes Sportheim eingeweiht
mehr dazu...

Hüttenbrink wird ab 14. September gesperrt
mehr dazu...

Spexarder Weihnachtsmarkt wirbt mit neuer Website
mehr dazu...

Osthushenrich-Stiftung unterstützt Spexarder Ferienlager
mehr dazu...

Heimatfreunde und Schützen wanderten nach Varensell
mehr dazu...

KiTa Bruder Konrad ist Familienpastoraler Ort
mehr dazu...

Schützenkönigin präsentiert bei strahlendem Sonnenschein ihren Thron
mehr dazu...

Anja Toppmöller regiert Spexarder Schützen
mehr dazu...

Lukas Steinkemper regiert die Jungschützen
mehr dazu...

Kaiser Felix regiert die Kinder
mehr dazu...

Suppenküche: Frühstück auch an Edith-Stein-Schule
mehr dazu...

25 Jahre Villa Sonnenschein
mehr dazu...

A-Junioren sind Kreismeister
mehr dazu...

Musikzug Spexard: Die Jugend steht im Mittelpunkt
mehr dazu...

Eine-Welt Kreis spendet für Rasselbande
mehr dazu...

CDU Ortsverband hat gewählt
mehr dazu...

Schützen sind jetzt Hilfsspechte
mehr dazu...

Sommerversammlung der Spexarder Schützenbruderschaft
mehr dazu...

Grundschüler drehen eigenen Kinofilm
mehr dazu...

Radler des Heimatvereins in Bad Lippspringe
mehr dazu...

Olivia Kötter qualifiziert sich für die Bundesjungschützentage
mehr dazu...

SV Spexard II wird Meister
mehr dazu...

Barbara Pröger aus Kita Bruder Konrad verabschiedet
mehr dazu...

Heimatverein holt neue Banner in Bonn ab
mehr dazu...

Spexarder Löschzug bot Programm für die ganze Familie
mehr dazu...

Weitere Artikel finden Sie im Archiv !


nach oben Copyright © by Heimatverein Spexard e.V. Mobile-Version