Parade beim jährlichen Schützenfest
Hier geht's zu www.spexard.de!

 Aktuell

 Termine

 Schützenfest

 Ehrungen

 Thronbilder

 Der Verein

 Gruppen

 Spielmannszug

 Schießstand

 Bildergalerie

 Kontakt

 Links

hier klicken

Stand 12.06.2018
1057 Mitglieder

 Sportschützen nehmen erfolgreich am Bezirksturnier teil

Bild: msc  
Die Freihand-Schützinnnen Anja Kahlert, Delia Spexard, Nina Knoke und Andrea Drücker wurden von Matthias Voßhenrich (v.l.) geehrt.

Der Bezirksverband Wiedenbrück im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften hat das Finale des Bezirksturniers ausgerichtet. Die Schützen aus 13 von 19 Bruderschaften lieferten sich in Kaunitz spannende Wettkämpfe um die Siegerpokale. Die Freihand-Konkurrenz war fest in den Händen der Damen von Hubertus Spexard. Die ersten drei Plätze auf dem Treppchen sicherten sich die treffsicheren Schützen.
Die beste Leistung zeigte dabei Nina Knocke (201,4), die zum ersten Mal das Finale erreicht hatte. Auf den Plätzen zwei und drei landeten ihre Vereinskolleginnen Andrea Drücker (200,1) und Vorjahressiegerin Delia Spexard (197,6). Die Dominanz der Spexarder spiegelte sich mit dem vierten Platz von Anja Kahlert (Siegerin 2009) wieder. Die Schützen der teilnehmenden Bruderschaften traten im Ko-System gegeneinander an. Das Halbfinale wurde nach zwei Vorrunden bei den Sportschützen von Hubertus Avenwedde ausgetragen. „Das waren hervorragende Ergebnisse der Damen“, bilanzierte Matthias Voßhenrich, der stellvertretende Schießmeister des Bezirksverbandes.
Die Klasse der Luftpistole beherrschte Hans-Dieter Holznienkemper von St. Benediktus Varensell, der sich mit 188,9 Ringen an die Spitze des Teilnehmerfeldes setzte und seinen Vorjahressieg wiederholte. Der zweite Platz ging an Heinz-Jürgen Schulte (Varensell) mit 186,5 Ringen. Dritter wurde Matthias Cordfulland (Kaunitz) mit 178,2 Ringen vor seinem Teamkollegen Mario Lauströer.
Die Klasse Luftgewehr „Auflage“ gewann Daniela Roggenkamp (156,1) von der Schützenbruderschaft St. Georg Dreiländereck. Zweite wurde die Vorjahressiegerin Birgit Descher (Hubertus Rietberg / 155,1) vor Birgit Kosfeld (Dreiländereck / 154,5). Vierter wurde Michael Pohlmann (Hubertus Spexard), der das Finale der besten drei Schützen verpasst hatte. „Das war ein gelungener Wettkampf mit hochkarätigen Schützen“, so Matthias Voßhenrich.

Bild: msc
Es grüßt unser Königspaar Peter und Elisabeth Barkusky

Bild: msc
Ein Horrido auf das Jungschützenkönigspaar Akim Kuklinski und Jule Szczesny

hier klicken

Das war in ...

 2017

 2016

 2015

 2014

 2013

 2012

 2011

 2010

 2009

 2008

 2007

 2006

 2005

 2004

nach oben Copyright © 2007 by Schützenbruderschaft St. Hubertus Spexard e.V. Autor: clh