Parade beim jährlichen Schützenfest
Hier geht's zu www.spexard.de!

 Aktuell

 Termine

 Schützenfest

 Ehrungen

 Thronbilder

 Der Verein

 Gruppen

 Spielmannszug

 Schießstand

 Bildergalerie

 Kontakt

 Datenschutz

 Links

hier klicken

 

Wir trauern um unsere Mitglieder

Heinrich Geisenhanslüke

verstorben am 24.11.2018
im Alter von 84 Jahren
Mitglied seit 1958
und

Rudolf Masjosthusmann
verstorben am 18.11.2018
im Alter von 91 Jahren
Mitglied seit 1977

Wir sprechen hiermit
unser Beileid und
unsere tiefe Anteil-
nahme aus.

Stand 31.10.2018
1067 Mitglieder

 Josef Schall hat sich die Königswürde hart erkämpft

Bild: dm  
Der neue König Josef Schall wird auf den Schultern von Thorsten Vaupel und Arkadius Wollner (v.l.) ins Zelt getragen.

Spexards Schützen haben einen neuen König – und einen Spitznamen hat der frisch gebackene Regent auch schon: Josef Schall wird ab sofort als „Schwanzkönig“ gerufen. Diesen Beinamen hat sich der 49-Jährige in einem kuriosen Vogelschießen am Samstag hart erkämpft.
Der 49-Jährige duellierte sich zunächst noch mit Josef Westhoff um die Königswürde, doch letztlich stand Schall alleine an der Stange. Als der Hauptteil des hölzernen Adlers zu Boden fiel, jubelte das Spexarder Volk auf. Doch die Schießmeister intervenierten: Schall musste noch den stehen gebliebenen Schwanz abschießen – so will es das Regelwerk.
„Ich war mir nicht sicher, ob das reicht. Aber als ich weiterschießen musste, habe ich es angenommen“, erklärte Schall später. Es entwickelte sich ein zäher Kampf „Schall gegen Vogel“. Eine halbe Stunde lange regte sich nichts. In einer Schießpause lief der Bäckermeister sogar mit Moderator Johannes Hollenhorst zum Kugelfang, um den Schwanz mit einem Stück Holz abzuwerfen – vergebens. Schließlich war es der 249. Schuss, der Markus Schumacher ablöste und Josef Schall zum neuen Spexarder Schützenkönig machte.
Schall wird nun als Josef VIII an der Seite von Ingrid II Hollenhorst die St. Hubertus Schützenbruderschaft regieren. An den Thron beriefen die Monarchen Christiane Schall und Johannes Hollenhorst, Beate und Udo Pollmeier, Rita und Wolfgang Leimann, Dorothea und Raimund Schmolka, Christina und Klaus Meiertoberens sowie Sandra und Martin Westhues. Adjudant ist Robert Hollenhorst. Die Insignien im Vogelschießen sicherten sich zuvor Sandro Andreolle (Krone), Andreas Koch (Apfel) und Jan Hollenhorst (Zepter).

  Bild: dm
Jungschützenönigspaar Eric Werner und Vanessa Roch.

Auch die Jungschützen ermittelten ihren neuen König in einem spannenden Wettstreit. Dort holte Theresa Feldhans einen Großteil des Flügels herunter, schließlich schnappte sich jedoch Eric Werner mit dem 158. Schuss den Vogel. Er herrscht nun an der Seite von Vanessa Roch über das Jungvolk. Den Thorn bilden Theresa Feldhans und Simon Hanhörster, Jana Jäger und Tobias Leimann, Manuela Nehme und Manuel Gottsleben, Jana Steinkemper und Fabian Jakobtorweihen sowie Adjudant Benjamin Gottsleben.
Zuvor erwiesen die „Spechte“ dem scheidenden Königspaar Markus Schumacher und Ursula Eickhoff auf dem Schulhof der Josefschule mit einer großen nochmals die Ehre. „Ihr habt trotz aller Verpflichtungen mit viel Leidenschaft regiert und wart eine Bereicherung für unsere Bruderschaft“, dankte Claudia Hemken in ihrer Ansprache dem „Regenkönig“ Schumacher. „Das Wetter wird besser, also neigt sich die Regentschaft von Markus dem Ende zu“, hatte Josef Schall zuvor noch in seiner Funktion als Oberst gesagt. Doch dem „Regenkönig“ folgte kein Sonnenkönig – Josef „Jupp“ Schall ist Spexards neuer Schwanzkönig!

Bild: msc
Es grüßt unser Königspaar Anja und Markus Toppmöller

Bild: msc
Ein Horrido auf das Jungschützenkönigspaar Lukas Steinkemper und Anna Brinkrolf.

hier klicken

Das war in ...

 2018

 2017

 2016

 2015

 2014

 2013

 2012

 2011

 2010

 2009

 2008

 2007

 2006

 2005

 2004

nach oben Copyright © 2007 by Schützenbruderschaft St. Hubertus Spexard e.V. Autor: clh