Parade beim jährlichen Schützenfest
Hier geht's zu www.spexard.de!

 Aktuell

 Termine

 Schützenfest

 Ehrungen

 Thronbilder

 Der Verein

 Gruppen

 Spielmannszug

 Schießstand

 Bildergalerie

 Kontakt

 Links

hier klicken

Stand 10.09.2018
1068 Mitglieder

 Ein neuer König wird gesucht

Die Schützenbruderschaft St. Hubertus Spexard geht gut vorbereitet in das in knapp vier Wochen stattfindende Sommerfest. „Jetzt brauchen wir nur noch einen neuen König“, forderte Brudermeister Maik Hollenhorst die 134 anwesenden Mitglieder der Sommerversammlung im Spexarder Krug zum Königsschuss auf. Die Renovierung der Vogelstange und am Kugelfang sind passend zum Schützenfest vom 20. bis zum 22. Juli abgeschlossen. Die Kosten beliefen sich auf 10.277 Euro.
„Die Arbeiten gingen einfach und schnell über die Bühne“, bedankte sich Maik Hollenhorst bei den ehrenamtlichen Helfern. Für die nächste große Aufgabe der Bruderschaft sucht der Brudermeister eifrige Helfer. Denn im nächsten Jahr werden die Schützen zum Ortsjubiläum 925 Jahre Spexard den Bezirksjungschützentag mit dem Bezirkskönigsschießen ausrichten. Am 4. und 5. Mai werden 1.200 Schützen auf dem Festplatz am Bauernhaus erwartet. Die Jungschützenabteilung mit ihren 180 Mitgliedern ist bereits mit den Planungen gestartet und will zum Bezirkstag eine eigen Fahne vorstellen und weihen lassen.

Bild: msc  
Den Jubelorden für 25-jährige Treue übergab Brudermeister Maik Hollenhorst (r.) an Rainer Feuerborn, Andraes Westhoff, Karl-Heinz Auler, Jürgen Brüggemann, Frank Eickhoff, Peter Gassei und Theodor Heitwerth (v.l.).

Die Fahne „Hüttenbrink“ der Bruderschaft ist aufwendig restauriert worden. Die Kosten beliefen sich auf 4.379 Euro. Zur Finanzierung trug das Probeantreten mit 600 Euro bei. Die traditionelle Veranstaltung eine Woche vor dem Schützenfest wird in diesem Jahr nach 20 Jahren zum letzten Mal beim Ehrenoberst Werner Küster am Klosterweg stattfinden. Ein neuer Standort, der hinter der Autobahn liegen soll, wird gesucht. Die Versammlung dankte der Familie Küster für die lange Treue. In diesem Jahr wird das Probeantreten am 15. Juli unter dem Motto Fahnenparade und Aufstellen im Carre durchgeführt. Beginn ist um 11 Uhr.
Das Schützenfest wird mit zwei Änderungen durchgeführt. Wenn das Wetter mitspielt, wird Festwirt Olaf Wittag vor dem Zelt einen Biergarten einrichten. Der Marschweg am Sonntag muss wegen der Bauarbeiten am TWE-Bahnübergang der Bruder-Konrad-Straße geändert werden. Vom Spexarder Krug geht es in diesem Jahr über die Verler Straße, Morseweg, Guerickestraße, Max-Plank-Straße, Am Coesfeld und die Bruder-Konrad-Straße zum Paradeplatz auf dem Schulhof der Josefschule. Der Bierpreis wird nicht erhöht.
Den Jubelorden für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Karl-Heinz Auler, Frank Beine, Volker Bennemann, Jürgen Brüggemann, Franz Brummel, Udo Diermann, Kurtay Dostoglu, Markus Drücker, Volker Drücker, Frank Eickhoff, Rainer Feuerborn, Peter Gassei, Theodor Heitwerth, Georg Isenbort, Claus Kröger, Konrad Luzay, Frank Schiedl, Christian Stickling, Helmut Vöhringer und Andreas Westhoff.

Bild: msc
Erfolgreiche Kordel- und Plakettenschützen: Vorne: Uwe Eilfeld, Marie Kahlert, Annerose Schossig, Eva-Maria Plassmann, Ute Imping, Königin Ursula Eickhoff, Aileen Kahlert, Renate Westhoff, Denise Strullkötter, Mitte: Udo Pollmeier, Magdalene Willmann, Richard Proske, Ferdinand Allmandinger, Anja Toppmöller, Jannik Schröder, Josef Westhoff, König Markus Schumacher, Hinten: Dirk Fortenbacher, Petra Laue, Fabian Lakamp, Jungschützenkönig Malte Westerbarkey, Hans-Jürgen Laue, Norbert Brinkrolf

Bild: msc
Es grüßt unser Königspaar Anja und Markus Toppmöller

Bild: msc
Ein Horrido auf das Jungschützenkönigspaar Lukas Steinkemper und Anna Brinkrolf.

hier klicken

Das war in ...

 2018

 2017

 2016

 2015

 2014

 2013

 2012

 2011

 2010

 2009

 2008

 2007

 2006

 2005

 2004

nach oben Copyright © 2007 by Schützenbruderschaft St. Hubertus Spexard e.V. Autor: clh