Parade beim jährlichen Schützenfest
Hier geht's zu www.spexard.de!

 Aktuell

 Termine

 Schützenfest

 Ehrungen

 Thronbilder

 Der Verein

 Gruppen

 Spielmannszug

 Schießstand

 Bildergalerie

 Kontakt

 Links

hier klicken

Stand 21.03.2018
1048 Mitglieder

 Dauerbrenner Vereineschießen

Bild: msc  
Bei der Siegerehrung beglückwünschte Sponsor Alfons Hollenhorst (zweiter von rechts) die Sieger Rene Stüker (von links), Maik Hollenhorst, Simone Purkhart und Jannik Schröder.

Das Vereineschießen vom Sportschützenverein Hubertus Spexard bleibt ein Dauerbrenner. Bei der 19. Auflage gingen 47 Mannschaften aus 22 Vereinen und Gruppierungen an den Start und stellten ihr Können mit dem Luftgewehr auf den elektronischen Schießbahnen unter Beweis. Die Treffsichersten waren in diesem Jahr die Mitglieder der Schützenbruderschaft St. Hubertus allen voran mit ihrem Königspaar Rene Stüker und Simone Purkhart. Aus den Händen von Spender Alfons Hollenhorst wurde der neugestiftete Siegerpokal überreicht. Die Mannschaftswertung gewann die aktuelle Throngesellschaft mit 580 Ringen. In der Besetzung Jannik Schröder, Alexander Nolting, Simone Purkhart und Rene Stüker zeigten die Sieger ihre Stärke auf dem Schießstand. Der zweite Platz ging an die Mannschaft „Die Guten“, die aus Mitgliedern des aktuellen Jungschützenthrons der Bruderschaft besteht. Für eines der besten Ergebnisse der Damenwertung sorgte die Nachwuchskönigin Nina Eickhoff mit 193 Ringen selbst. Damit sicherte sich die Studentin den zweiten Platz in der Gesamtwertung der Damenkonkurrenz. Das Team wurde komplettiert durch Lukas Eickhoff und Pascal Lachmuth. Auf dem dritten Rang platzierte sich das Siedlungsteam „Rund um den Dom“ mit Fabian Lakamp, Dirk Fortenbacher und Corinna Grell vor dem Vorjahressieger dem Thron Steinkemper. Die Teams aus den einzelnen Siedlungsschwerpunkten waren in diesem Jahr stark vertreten. Die meisten Starter stellte nach einer Durchschnittsberechnung das „Team Brock“.

In der Einzelwertung der Männer behauptete sich Maik Hollenhorst, der Brudermeister der Schützen, mit 195 Ring vor Jannik Schröder (194 Ringe / 203,3 Zehntel) und Norbert Becker (194 /202,3) vom Landwirtschaftlichem Ortsverband. Als beste Dame wurde Petra Lasarzik vom Landfrauenverband ausgezeichnet, die wie Hollenhorst 195 Ringe erzielte, allerdings das schlechtere Zehntel (201,1 zu 202,3 zu) vorzuweisen hatte. Hinter Nina Eickhoff platzierte sich Lea Thiemann vom Spexarder Spielmannszug auf Platz drei (191). Bester Schütze vom Sportverein Spexard war Vorsitzender Volker Stickling mit 187 Ringen vor Lennard Stüker und Stefan Jakobtorweihen.

Bild: msc
Es grüßt unser Königspaar Peter und Elisabeth Barkusky

Bild: msc
Ein Horrido auf das Jungschützenkönigspaar Akim Kuklinski und Jule Szczesny

hier klicken

Das war in ...

 2017

 2016

 2015

 2014

 2013

 2012

 2011

 2010

 2009

 2008

 2007

 2006

 2005

 2004

nach oben Copyright © 2007 by Schützenbruderschaft St. Hubertus Spexard e.V. Autor: clh