Parade beim jährlichen Schützenfest
Hier geht's zu www.spexard.de!

 Aktuell

 Termine

 Schützenfest

 Ehrungen

 Thronbilder

 Der Verein

 Gruppen

 Spielmannszug

 Schießstand

 Bildergalerie

 Kontakt

 Links

hier klicken

Stand 21.03.2018
1048 Mitglieder

 Restaurierte Vogelstange wartet auf neuen König

Dem Spexarder Schützenfest steht nichts mehr im Wege. Die Schützenbruderschaft St. Hubertus hat die Weichen für das traditionelle Volksfest während ihrer Sommerversammlung gelegt. Die mit rund 7.000 Euro veranschlagte Erneuerung des Kugelfangs und der Vogelstange werden bis zum Vogelschießen abgeschlossen sein. „Jetzt brauchen wir nur noch einen neuen Schützenkönig“, meinte Brudermeister Maik Hollenhorst.
Die in die Jahre gekommene Schützenfahne „Hüttenbrink“ aus dem Jahre 1932 wird im aktuellen Zustand das Schützenfest, welches vom 22. bis 24. Juli gefeiert wird, zum letzten Mal erleben. Die 140 anwesenden Mitglieder stimmten einer dringenden Generalüberholung im Kloster in Osnabrück zu. „Die Fahne soll wieder ein Schmuckstück werden“, freute sich Maik Hollenhorst über die positive Abstimmung aus den Reihen der Schützen. Bei zwei Enthaltungen und einer Gegenstimme wurde die Restaurierung beschlossen. Die Kosten belaufen sich auf rund 4.000 Euro. Nach der Hubertusmesse im November beginnen die Näharbeiten bei den Benediktinerinnen.

Bild: msc  
Auszeichnung: Für 25-Jährige Treue wurden Burkhard Wickord, Dieter Tritt, Hubert Kötter und Rudolf Grote (v.l.) ausgezeichnet. Foto: Markus Schumacher

Das Sommerfest wird mit kleinen Änderungen gefeiert werden. Das Antreten am Sonntag am Spexarder Krug, der Festmarsch und die Parade auf dem Schulhof werden um eine halbe Stunde vorgezogen. Als weitere Blaskapelle wurde der Musikzug Schloß Neuhaus verpflichtet. Der Bierpreis bleibt bei einem Glaspreis von 1,30 Euro stabil.
Das von Josef Schall und Magdalene Willmann organisierte Probeantreten wird am 17. Juli auf dem Hof von Ehrenoberst Werner Küster am Klosterweg stattfinden. Erstmals wird Kaffee und Kuchen angeboten.
Die Beförderung von verdienten Schützen stand während der Beratungen an. Zum Oberst wurde Josef Schall befördert und der amtierende Schützenkönig Werner Stüker grüßt jetzt als Major. Neue Hauptmänner sind Josef Cordfulland und Christoph Stükerjürgen. Als Oberleutnant grüßt jetzt Karin Stüker und als Leutnant Mario Kötter. Zum Hauptfeldwebel stieg Anton Löckmann auf. Die neuen Oberfeldwebel sind Kerstin Aringhoff, Simon Brüggemann, Manuel Fichtner, Reinhold Grell, Raphael Kötter, Matthias Stange, Manfred Stöhr, Eric Werner und Ulrich Wittenbrink. Im Stand des Feldwebels sind Sabine Brüggemann, Lukas Eickhoff, Peter Fuhrmann, Indra Helfberend, Tobias Leimann, Ralf Masjosthusmann, Laura Mense, Katharina Rautenberg, Wolfgang Rothberger, Marco Scholz, Renè Schossig, Jennifer Siemer, Hildegard Spexard, Jana Steinkemper, Katharina Stöhr, Lena Strieker, Anni Stüker, Jannik Vieweger, Niklas Vieweger, Steffen Westerbarkei, Johannes Weweler und Marco Zons aufgestiegen.
Für 25-Jährige Mitgliedschaft wurden Michael Delker, Hartmut Ecke, Rudolf Grote, Paul Hanschmidt, Hubert Kötter, Guido Matlachowski, Michael Pollmeier, Birgit Sandbote, Martin Sandbote, Dieter Tritt und Burkhard Wickord mit dem Jubiläumsorden vom Bund der historischen Deutschen Schützenbruderschaften ausgezeichnet.

Bild: msc
Es grüßt unser Königspaar Peter und Elisabeth Barkusky

Bild: msc
Ein Horrido auf das Jungschützenkönigspaar Akim Kuklinski und Jule Szczesny

hier klicken

Das war in ...

 2017

 2016

 2015

 2014

 2013

 2012

 2011

 2010

 2009

 2008

 2007

 2006

 2005

 2004

nach oben Copyright © 2007 by Schützenbruderschaft St. Hubertus Spexard e.V. Autor: clh