Parade beim jährlichen Schützenfest
Hier geht's zu www.spexard.de!

 Aktuell

 Termine

 Schützenfest

 Ehrungen

 Thronbilder

 Der Verein

 Gruppen

 Spielmannszug

 Schießstand

 Bildergalerie

 Kontakt

 Links

hier klicken

Stand 12.06.2018
1057 Mitglieder

 Sommerversammlung im Spexarder Krug

 
Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Fritz Kleinelanghorst, Paul Hermjohannknecht, Reinhard Schrade, Franz Brüggershemke, Klaus Büscher, Jürgen Landwehr, Norbert Weweler, Gerhard Thieme, Johannes Hollenhorst jun., Udo Pollmeier, Manfred Geisenhanslüke, Ewald Markmann und Werner Gies vom stellvertretenden Brudermeister Gregor Siemer (von links) mit einem Orden belohnt.

Die Spexarder Hubertusschützen liegen mit ihren Planungen für das Sommerfest vom 22. bis 24. Juli voll im Plan. Einer der Höhepunkte wird dann die erste heilige Messe in der Bruder-Konrad-Kirche nach den umfangreichen Sanierungsarbeiten sein. Dank der tatkräftigen Unterstützung der Grünröcke wird mit der Hubertusmesse der Gottesraum der Gemeinde wieder zur Verfügung stehen.

Die Spendenbereitschaft und Unterstützung aller Spexarder Bürger war in den vergangenen Monaten sehr groß. Pfarrer und Präses Michael Karsten bedankte sich während der gut besuchten Sommerversammlung mit 138 Schützen im „Spexarder Krug“ für die tatkräftige Unterstützung. Allein der durch Hand –und Spanndienste der Schützten erbrachte Eigenanteil liegt bei 32.000 Euro. Durch Spenden der Bürger und ortsansässigen Vereine flossen mehr als 64.000 Euro in die Kasse der Kirchengemeinde. „Der Einsatz aller Gemeindemitglieder ist unglaublich. Damit habe ich nicht gerechnet,“ sagte Michael Karsten. Die Gesamtkosten für die Renovierung betragen jetzt 680.000 Euro. Der Eigenanteil der Kirchengemeinde Bruder-Konrad beläuft sich auf 245.000 Euro. Günter Melzer, der die ehrenamtlichen Arbeiten koordinierte, gab einen Bereicht über die geleisteten Tätigkeiten ab.

Auf vollen Touren laufen auch die Planungen für den Diözesanjungschützentag am 13. und 14. Mai 2006 in Spexard. Weit mehr als 1.500 Jungschützen aus 157 Bruderschaften aus den 12 Bezirksverbänden der Diözese Paderborn werden erwartet. Zum Gottesdienst wird Prälat Dr. Heiner Koch, der Bundes-Präses der historischen deutschen Schützenbruderschaften, erwartet. Ein Fußballturnier und ein Scheunenball sind neben den Schieß- und Fahnenschwenkerwettbewerben im Programm. Zum Festmarsch wurden sechs Musikkapellen verpflichtet.

Zu Ehrenfahnenoffizieren wurde Ewald Blomberg (seit 27 Jahren) und Hans Kleinegesse (seit 21 Jahren) von Brudermeister Franz Spexard ernannt. Für Hans Kleinegesse hatten die Hubertusschützen noch eine weitere Ehrung parat. Der 70-Jährige ist seit 25 Jahren im Festausschuss. Gregor Siemer, der zum Oberst befördert wurde, ist seit einem Vierteljahrhundert Fahnenträger. Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft wurden Albert Blomberg, Willi Blomberg, Franz Brüggershemke, Klaus Büscher, Willi Buschmann, Ralf Eickhoff, Manfred Geisenhanslüke, Heinrich Gerling, Werner Giess, Paul Hermjohannknecht, Hermann Hermjohannknecht, Johannes Hollenhorst jun., Bruno Johannknecht, Fritz Kleinelanghorst, Jürgen Landwehr, Ewald Markmann, Andreas Mense, Udo Pollmeier, Heinz Roggenkamp, Norbert Schöppner, Reinhard Schrade, Werner Stüker, Gerhard Thieme, Ernst Westerbarkei, Hubert Westergerling und Norbert Weweler mit einem Orden ausgezeichnet.

Bild: msc
Es grüßt unser Königspaar Peter und Elisabeth Barkusky

Bild: msc
Ein Horrido auf das Jungschützenkönigspaar Akim Kuklinski und Jule Szczesny

hier klicken

Das war in ...

 2018

 2017

 2016

 2015

 2014

 2013

 2012

 2011

 2010

 2009

 2008

 2007

 2006

 2005

 2004

nach oben Copyright © 2007 by Schützenbruderschaft St. Hubertus Spexard e.V. Autor: admin