Parade beim jährlichen Schützenfest
Hier geht's zu www.spexard.de!

 Aktuell

 Termine

 Schützenfest

 Ehrungen

 Thronbilder

 Der Verein

 Gruppen

 Spielmannszug

 Schießstand

 Bildergalerie

 Kontakt

 Links

hier klicken

 

Wir trauern um unsere Mitglieder

Ewald Markmann

verstorben am 27.08.2018
im Alter von 83 Jahren
Mitglied seit 1980
und

Otto Walger
verstorben am 18.08.2018
im Alter von 91 Jahren
Mitglied seit 1995

Wir sprechen hiermit
unser Beileid und
unsere tiefe Anteil-
nahme aus.

Stand 10.09.2018
1068 Mitglieder

 Der neue Hofstaat stellt sich vor

Bild: msc
Den Hofstaat bilden von links: Anja und Markus Kahlert, Karin und Dirk Drücker, Marion und Rainer Feuerborn, das Königspaar Friedhelm Stüker und Rita Thiesbrummel, Adjutant Klaus Horstkötter, Karin Stüker und Martin Thiesbrummel, Sandra und Ralf Isenbort und Andrea und Volker Drücker.

Blitz, Donner und Hagel hatten die Spexarder Schützen zum Abschluss des dreitägigen Schützenfestes vertrieben. Die leichten Regenschauer am Sonntagabend überstand das neue Königspaar Friedhelm II Stüker und Rita II Thiesbrummel mit Bravour. Der neue Monarch brachte schließlich Erfahrung im repräsentieren mit. Denn 1989 war er Jungschützenkönig der Bruderschaft.

  Bild: msc
Die Jubilare Karl-Heinz Appelhans, Beatrice Syring, Edith Röhr und Maria Stickling (von links).

Die Aufwartung machte der neue Hofstaat auf dem Paradeplatz der Josefschule. Der Musikzug der Feuerwehr Spexard hatte bereits den Thronmarsch einstudiert. „Eins kann mir keiner nehmen und das ist die pure Lust am Leben“ von Geier Sturzflug war zu hören. Die pure Lust am Schützenwesen war den Hubertus Schützen in ihrem 90. Vereinsjahr nicht zu nehmen. Im Rampenlicht standen dabei die Jubilare. Die Jubelköniginnen Maria Stickling (1963), Edith Röhr (1973) und das Silberpaar Karl-Heinz Apelhans und Beatrice Syring. Der Brudermeister Maik Hollenhorst bedankte sich für das Engagement mit einem Blumenstrauß. Den Jubiläumsorden des Bundesverbandes gab es für langjährige Mitglieder. Seid 40 Jahren sind Werner Göhre, Otto Land, Otto Rehage, Reinhold Rossel, Peter Schiedl und Hans Tresch dabei. Auf 50 Jahre bringen es Peter Drücker, Stefan Knies, Ernst Neugebauer und Rudolf Wöstmann. Die Ideale Glaube, Sitte und Heimat pflegen seit 60 Jahren Günter Westerbarkei und Friedel Wulfhorst.

Die Grüße des Bezirksverbandes Wiedenbrück überbrachte der stellvertretende Bezirksbundesmeister Mario Kleinemeier aus Westerwiehe. „Das Schützenwesen bringt Tradition und gesellschaftliche Werte in Einklang. In der Spexarder Bruderschaft verbinden sich Generation und genau das ist der Garant für eine Schützentradition mit Zukunft“, sagte Kleinemeier. „Unsere Gesellschaft lebt vom ehrenamtlichen Engagement der Bürger.“

Bild: msc  
Der Jungschützenthron: Lena Strieker, Simon Hecker, Miriam Laue, Jannik Schröder, der stellvertretende Jungschützenmeister Nick Melzer, Felix Nolting, Christina Brüggemann, Alexander Nolting, Rene Stüker, Simone Purkhart, Christian Barkusky und Laura Mense (von links).

Das Silberne Verdienstkreuz des Bundes verlieh Kleinemeier an Dirk Fortenbacher und Markus Schumacher.

Auf dem Schießstand der Sportschützen waren die Orden für 2013 ausgeschossen worden. Bei den aktiven Schützen ab 18 Jahre siegte Heinrich Becker mit 200 Ringen vor Manfred Unger (199) und Anja Kahlert (196). Bein den aktiven bis 18 Jahre hatte Aileen Kahlert (195) die Nase vorn und verwies ihre Schwester Marie (191) und Jessica Wullenkord (179) auf die Plätze. Die Wertung der passiven Schützen bis 25 Jahre entschied Norbert Becker mit 147 Ringen für sich vor Mechthild Mohr (146 /10) und Patric Puls (146 /9). Bei den passiven Schützen bis 25 Jahre siegte Alexander Nolting (143) vor Theresa Feldhans (141) und Lisa Wollner (132).

Bild: msc
Es grüßt unser Königspaar Anja und Markus Toppmöller

Bild: msc
Ein Horrido auf das Jungschützenkönigspaar Lukas Steinkemper und Anna Brinkrolf.

hier klicken

Das war in ...

 2018

 2017

 2016

 2015

 2014

 2013

 2012

 2011

 2010

 2009

 2008

 2007

 2006

 2005

 2004

nach oben Copyright © 2007 by Schützenbruderschaft St. Hubertus Spexard e.V. Autor: clh