Parade beim jährlichen Schützenfest
Hier geht's zu www.spexard.de!

 Aktuell

 Termine

 Schützenfest

 Ehrungen

Beförderungen 

Orden 

Sonstige 

 Thronbilder

 Der Verein

 Gruppen

 Hilfsspechte

 Spielmannszug

 Schießstand

 Bildergalerie

 Kontakt

 Datenschutz

 Links


hier klicken

Stand 31.10.2019
1079 Mitglieder


Sommerversammlung mit Ehrungen im Spexarder Bauernhaus

Bild: msc  

Das Spexarder Schützenfest wird mit einigen Veränderungen gefeiert. Die St. Hubertus Schützen treten nach fast siebzig Jahren nicht mehr am Spexarder Krug an. Das Antreten am Sonntag wird nach der Schließung der Traditionsgaststätte zum Technischen Hilfswerk Am Coesfeld verlegt. Neuer Festwirt für den auf Weltreise gehenden Malte Westerbarkey wird Sven Wittreck aus Delbrück-Steinhorst. Das Sommerfest wird vom 26. bis zum 28. Juli auf dem Festplatz an der Lukasstraße gefeiert.
„Der Bierpreis wird nicht erhöht und der Eintritt ist an allen Tagen frei“, teilte Brudermeister Maik Hollenhorst in der Sommerversammlung im Spexarder Bauernhaus mit und erntete Applaus unter den 150 anwesenden Mitgliedern. „Jetzt fehlt uns nur noch eine Königin oder ein König.“ Das Schützenfest ist der Höhepunkt des Vereinsjahres. Das 25-Jährige Bestehen der Jungschützenabteilung mit rund 250 Mitgliedern war ein weiteres Highlight in diesem Jahr und klingt mit einem Fest am 20. September aus. Dass wird erstmals ein König der Jungschützenkönige ausgeschossen teilte Jungschützenmeister Mattis Spexard mit. Mit Hochtouren arbeitet die Bruderschaft an ihrem 100. Geburtstag 2023. Die Planungen stellte der stellvertretende Brudermeister Rene Stüker vor. Das Jahr soll mit einem Hochamt in der Kirche und einem anschließenden Festakt im Pfarrheim der Bruder-Konrad-Gemeinde beginnen. Die Ausrichtung des zweitägigen Bezirksschützenfestes folgt im Mai. Ein Ausflug für die ganze Schützenfamilie ist geplant und das Sommerfest wird um den Donnerstag auf vier Tage erweitert. Die Sportschützen planen ein 100-Stundenschießen auf ihrer Anlage. Das Jubiläum 25 Jahre Spexarder Bauernhaus im kommenden Jahr wird die Bruderschaft tatkräftig unterstützen. Im Januar ist eine Geburtstagsparty in Planung und im Juni ein Festtag mit der Musikkappelle aus der Partnergemeinde Simmershausen in der Rhön. Vor dem Schützenfest wird am 21. Juli das Kinderschützenfest auf dem Hof Künnepeter gefeiert.
Die Bruderschaft hat 1100 Mitglieder und 17 Mitglieder traten vor 25 Jahren für die Ideale Glaube, Sitte und Heimat an. Darunter ist mit Jürgen Thiesbohnenkamp das 600. Mitglied von 1994. Vor einem Vierteljahrhundert traten noch Kolja Barembruch, Dirk Bordihn, Nils de Carnée, Thorsten Hendricks, Renate Kaupenjohann, Heinz Krebs, Florian Kreft, Sabrina Kreft, Georg Meiertoberens, Marlen Proske, Eckhard Westerbarkei, Johannes Weweler, Maik Wiebold, Stefan Wulfhorst, Andre Stüker und der amtierende König Markus Toppmöller der Bruderschaft bei.


Bild: msc
Es grüßt unser Königspaar Günter und Irene Melzer.

Bild: msc
Ein Horrido auf das Jungschützenkönigspaar Niklas Reimer und Jessica Wullenkord.

hier klicken


Das war in ...

 2019

 2018

 2017

 2016

 2015

 2014

 2013

 2012

 2011

 2010

 2009

 2008

 2007

 2006

 2005

 2004



nach oben Copyright © 2007 by Schützenbruderschaft St. Hubertus Spexard e.V. Autor: admin