925-Jahr-Feier auf
 Aktuelles
 Termine
 Vereine
 Spexard
 Bauernhaus
 Geschichte
 Links
 Archiv
 925-Jahr-Feier
 Firmen
 Download
 Weihnachten
 Impressum
 Datenschutz
 Suche


Jubiläum knüpft den Zusammenhalt noch enger

 
Abschluss des Jubiläums in Spexard: Beim Fest der Vereine bedankten sich alle mit donnerndem Applaus bei Markus Schumacher, dem Vorsitzenden des Vereins „925 Jahre Spexard“.

Die viertägige Jubiläumsparty zum 925-jährigen Bestehen des Ortsteils Spexard ist am Montagabend so zu Ende gegangen, wie sie begonnen hatte: Mit einem Schulterschluss von großen und kleinen Vereinen, jungen und alten Bürgern und einer ausgelassenen Feier im Zelt an der Bruder-Konrad-Straße.
Angeführt vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Spexard marschierten Abordnungen aller 19 Vereine in Uniformen, Trikots, Trachten, Trainingsanzügen oder typischer Kleidung ins Zelt ein. An der Spitze der bunten Parade liefen die Frauengemeinschaft sowie der Landfrauenverband Spexard. Die größten Delegationen stellten der Sportverein (SV) Spexard und die Hubertus-Schützen, deren Mitglieder das mit 750 Sitzplätzen ausgestattete Festzelt fast schon allein gefüllt hätten. Aber auch Reiter, Pfadfinder, Kleintierzüchter, der Landwirtschaftliche Ortsverband, die Motorrad-Freunde Spexard sowie alle anderen fanden ihren Platz.
Zum Schluss zogen die Mitglieder des Vereins „925 Jahre Spexard“ um den rührigen Vorsitzenden Markus Schumacher unter donnerndem Applaus ein. Drei Jahre hatten die Aktiven ehrenamtlich Zeit, Mühe und Arbeit investiert, hatten angesichts der unberechenbaren Wetterkapriolen oftmals Blut und Wasser geschwitzt, um das Jubiläumsjahr mit seinen mannigfaltigen Aktivitäten (Silvestersause, Festakt, Ausflug ins Sauerland, Festtage) zum dem Erfolg zu machen, der es am Ende geworden ist.
Markus Schumacher erlebte bei seiner letzten Amtshandlung ein überwältigendes Dankeschön. Als Anerkennung für die geleisteten Mühen spendeten die Gäste stehende Ovationen. „Schumi“, wie er nur genannt wird, musste auf die Bühne, um von oben die minutenlangen Applaus-Stürme und Jubelrufe der Spexarder in Empfang zu nehmen. Dem bescheidenen Postbeamten war das fast zu viel. Trotzdem freute er sich natürlich über die Anerkennung seiner Arbeit.
Johannes Hollenhorst vom Schützenverein zog im Namen der Versammlung vor allen Organisatoren seinen Hut: „Ihr hattet mit Regen und Sonne zu kämpfen. Trotzdem gab es die Worte ,geht nicht‘ nicht. Markus Schumacher hat immer alles möglich gemacht. Ab sofort bist du der Sonnenkönig von Spexard.“ Der Geehrte fasste sich in seiner Abschlussrede kurz. „Ich hoffe, dass der Zusammenhalt, den wir durch die Feier entwickelt haben, auch weiterhin bestehen bleibt. Das hat Spexard stark gemacht und unterscheidet uns von anderen Ortsteilen“, sagte er. Später fand Markus Schumacher auch Zeit für ein persönliches Fazit: „Wir sind alle sehr, sehr zufrieden. Es hat alles bestens funktioniert. Spexard hat sich perfekt präsentiert. Auf Wiedersehen 2038 zur 950-Jahr-Feier.“ (Die Glocke vom 11.9.2013)


Weitere Infos zum Jubiläumsjahr finden Sie auf der Facebook-Seite www.facebook.com/925jahrespexard/ !



Zurück

Termine

Corona-Virus: Aktuelle Absagen von Terminen erfragen Sie bitte bei den Veranstaltern!

News

Spexarder Heimatverein trauert um Hanspeter Liman
mehr dazu...

Die Chronik des Kriegsteilnehmervereins „Einigkeit Spexard“
mehr dazu...

Vor 75 Jahren wurde das erste Spexarder Gotteshaus geweiht
mehr dazu...

SV Spexard spendet Gutscheine an Gastronomie
mehr dazu...

SV Spexard ehrt seine Jubilare
mehr dazu...

Schützen spenden für arme Familien
mehr dazu...

Niggenaber übergibt Taktstock an Christoph Wiemann
mehr dazu...

Die Spexarder Sporthalle wird 20
mehr dazu...

Spexarder Weihnachtsverlosung: Gewinner stehen fest
mehr dazu...

Jungschützen sammeln diesmal keine Tannenbäume
mehr dazu...

Spexarder Kalender für 2021
mehr dazu...

Spexarder Apotheke stiftet Markt-Hütte
mehr dazu...

Verler Straße ist ab sofort wieder frei
mehr dazu...

Flurkreuze, Bildstöcke und Heiligenhäuschen in Gütersloh
mehr dazu...

Online-Königin zeigt sich in der Kutsche
mehr dazu...

Jungschützen und Messdiener veranstalten alternatives Ferienprogramm
mehr dazu...

Aileen Kahlert ist die Online-Königin von Spexard
mehr dazu...

Gelungener Auftakt zum Schützenfest „zu Hause“
mehr dazu...

Historischer Grenzstein in Spexard zerstört
mehr dazu...

Neue Schilder weisen den Weg
mehr dazu...

Renovierung komplett abgeschlossen
mehr dazu...

Ferienlager 2021 von Messdienern und Jungschützen
mehr dazu...

Karin Bergmann schenkt „Boso“dem Heimatverein
mehr dazu...

Chronik der Canisius-Schule jetzt online
mehr dazu...

Josefschüler pflegen Brieffreundschaften
mehr dazu...

Jubiläumsfeier wird nächstes Jahr nachgeholt
mehr dazu...

Heimatverein stellt die zweite Schulchronik online
mehr dazu...

Jungschützen spenden auch ohne Tannenbäume
mehr dazu...

Weitere Artikel finden Sie im Archiv !


nach oben Copyright © by Heimatverein Spexard e.V. Mobile-Version