Das Spexarder Bauernhaus
Geschichte auf
Spexard - Das hat was!
 Aktuelles
 Termine
 Vereine
 Spexard
 Bauernhaus
 Geschichte
Hausnr. & Straßen 
Kirche 
Grenzen 
Heimatkunde 
Pläne & Karten 
Gestüt 
Autobahn 
 Links
 Archiv
 925-Jahr-Feier
 Firmen
 Download
 Weihnachten
 Impressum
 Datenschutz
 Suche


Listen der alten Haus-Nummern und Straßen in Spexard

Bild: Bernhard Spexard  
Die Spexarder Gemeindekarte wurde vom Flöttmann-Verlag, Gütersloh, im Jahr 1967 veröffentlicht.

Diese Listen entstanden als Teil des Projekts „Höfe, Häuser und Einwohner in Spexard“. Für dieses Projekt werden alle Spexard betreffenden Informationen aus allen zugänglichen Quellen gesammelt. Vieles wurde ja bereits in Schulchroniken, Vereinschroniken und den Festschriften zu den Jubiläen festgehalten. Das Projekt will aber alle vorhandenen Daten, soweit sie nicht gem. Datenschutzregeln vertraulich sind, einbeziehen und diese jedermann zur Verfügung stellen. Dazu bietet sich heute auch das Internet an. Weiterhin ist das ein offenes Projekt, Mitarbeit ist ausdrücklich erwünscht. Ganz wichtig ist auch, dass alte Unterlagen und Fotos nicht weggeworfen werden, sondern dem Heimatverein zur Verfügung gestellt werden. Dies kann auch gern zunächst leihweise und vertraulich geschehen. Wir haben die Möglichkeit, solche Unterlagen auch für den Eigentümer zu digitalisieren, Dokumente in Sütterlin-Schrift durch Abschreiben „lesbar zu machen“ und auf Wunsch verbindliche Vereinbarungen über eine Nutzung für die Ortsgeschichte zu treffen.

Nun konkret zu den Listen der Haus-Nummern: Sie sind wichtig für die Orts- und die Familien-geschichte, da man darüber feststellen kann, wann Hausstellen etwa entstanden sind und wo diese sich befanden. Immer mehr alte Haus-Stellen verschwinden. Wussten Sie z.B. wo die Hof- oder Hausstellen Nr. 3b, 7b, 30, 36, 40, 42 u. 43 waren und welche Familien dort gewohnt haben? Wie sie sehen, gibt es auch noch ein paar Haus-Nummern, deren Lage noch nicht bekannt ist. Auch hierzu sind Hinweise sehr willkommen, auch wenn man wohl nicht alles mehr herausfinden kann. Das Straßenverzeichnis ist auch wichtig, da man frühere Wege- und Straßennamen hier ganz einfach finden kann, was sonst nur in einem Archiv unter erheblichen Aufwand möglich wäre. Schauen Sie es sich mal an. Wenn Sie schon älter sind, werden sie viele Namen noch wissen, aber die jungen Mitbürger wohl kaum. Dazu gehören auch die Ausschnitte der Karten von Spexard von 1967, um die Lage der Straßen nachsehen zu können. Weiterhin wird hier auch sehr deutlich, wie stark sich Spexard seitdem verändert hat und immer noch verändert.

  Bild: msc

Auch Hinweise, kleine Geschichten und historische Fotos aus der Entstehungszeit der einzelnen Häuser wie die beiden am Schluss der Liste sind wichtig und werden gern mit aufgenommen. Dort finden Sie auch die Quellenangaben und weitere Hinweise zur Nutzung der Listen. Abschließend noch der Hinweis, dass geplant ist, auch die vielen Flüchtlingsunterkünfte nach dem 2. Weltkrieg und deren Bewohner hier in Spexard zu dokumentieren. Diese hatten in der Regel zunächst keine Haus-Nummern, allerdings sind aus einigen später Hausstellen entstanden. Die meisten dieser Barracken sind dann aber abgerissen worden, als sie nicht mehr benötigt wurden.

Bernhard Spexard und Markus Schumacher

Hier finden sie die Ergebnisse des Projektes im Einzelnen

Alte Spexarder Hausnummern

Ausschnitte aus der Gemeindekarte von 1967

Straßen in der Gemeinde Spexard (1967)

Hinweise und Wissenswertes


Termine

Corona-Virus: Aktuelle Absagen von Terminen erfragen Sie bitte bei den Veranstaltern!

News

Freiwilliges Soziales Jahr beim SV Spexard
mehr dazu...

Bruder-Konrad-Straße: Verkehr fließt ab Freitag
mehr dazu...

Spexarder Unternehmen verschieben Gewerbeschau
mehr dazu...

70 Jahre SV Spexard – Festakt und Sportfest abgesagt
mehr dazu...

Eine-Welt-Kreis übergibt Spende an Förderkreis
mehr dazu...

Werner Stüker übergibt Vorsitz an Theresa Feldhans
mehr dazu...

Jörg Niggenaber erhält Ehrenamtspreis der CDU
mehr dazu...

„Initiative für Spexard“ überreicht Unterschriften
mehr dazu...

Wilde Weiber lassen die Stimmungsraketen steigen
mehr dazu...

5.000 Euro für die Malteser
mehr dazu...

Bruder-Konrad-Kirche soll ein Denkmal werden
mehr dazu...

SV Spexard: Fehlende Ehrenamtler bereiten Sorgen
mehr dazu...

Spexarder Weihnachtsmarkt: Erlös verteilt
mehr dazu...

Winterball der Spexarder Schützen
mehr dazu...

Das Spexarder Bauernhaus ist 25 Jahre alt
mehr dazu...

„Fit mit Oma und Opa“ im SV Spexard
mehr dazu...

Oberst Josef Schall ist der neue König der Könige
mehr dazu...

Stolzes Ergebnis für die Sternsinger
mehr dazu...

5. Spexarder Gewerbeschau im April
mehr dazu...

Trauer um die Stute Wurftaube
mehr dazu...

Zwei Konzerte: Publikum feiert Musikzug Spexard
mehr dazu...

St. Hubertus Spexard trauert um Ehrenoberst August Benning
mehr dazu...

Blasmusik und Deftiges aus Ostpreußen
mehr dazu...

Bunter Heimatabend im Bauernhaus
mehr dazu...

Am 1. Advent 1944 wurde in Spexard der 1. Gottesdienst gefeiert
mehr dazu...

Stükerjürgen zum Ehrenmitglied ernannt
mehr dazu...

St. Martin reitet durch Spexard
mehr dazu...

Ferienlager 2020 von Messdienern und Jungschützen
mehr dazu...

22. Auflage der Kleintierschau
mehr dazu...

Neue Beleuchtung auf Reitplatz
mehr dazu...

Krönig‘sche Apotheke stiftet Weihnachtsmarkt-Hütte
mehr dazu...

Altes Gemäuer mit moderner Technik
mehr dazu...

Einheits-Tag in Spexard: Trödel und Musik
mehr dazu...

Spexarder beim Viehabtrieb in der Rhön
mehr dazu...

Malte Westerbarkey König der Könige bei den Jungschützen
mehr dazu...

Spexarder Vereine lassen nicht locker
mehr dazu...

Schützen spenden 2.100 Euro für Straßenkinder
mehr dazu...

Neue Hütten beim Spexarder Weihnachtsmarkt
mehr dazu...

Unterschriftenaktion: Verkehrsinfarkt verhindern
mehr dazu...

Spexarder gründen Bürgerinitiative
mehr dazu...

Heimatverein ehrt Robert Mahne
mehr dazu...

Koch AG der Josefschule belegte 4. Platz
mehr dazu...

Spexarder Vereine zu Besuch im Landtag NRW
mehr dazu...

2.910 Euro für das Ferienlager
mehr dazu...

Umbau der Verler Straße dauert 18 Monate
mehr dazu...

Weitere Artikel finden Sie im Archiv !


nach oben Copyright © by Heimatverein Spexard e.V. Mobile-Version